ABTeCaddy 150Da sind wir mal neugierig. Fahren wir zuerst den e-Caddy oder den VW ID.3? Dies wird Dies klären, wo die Priorität liegt. Ab sofort sind neben dem e-Crafter und dem ABT e-Caddy auch die neuen ABT e-Transporter 6.1 Modelle von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bei ausgewählten Händlern und ABT e-Line Partnern vorbestellbar.

DB2020AU00173 ID4 150Dass Volkswagen Autos bauen kann, beweisen sie seit über 100 Jahren. Aber Elektroautos zu bauen, ist eine neue Herausforderung. Mit dem ID.3 kämpfen zur Zeit mehr als 1.000 Ingenieure und Informatiker. Der Zeitplan, Auslieferung Sommer 2020, wackelt. Jetzt steht der ID.4 in den Startlöchern.

Caddy 5 001 150Der Caddy hat was auf dem Kasten. Jetzt kommt er komplett neu. Hat er verdient, denn der Caddy kann ALLES. Er punktet als Transporter, Familienvan, Shuttle und Camper mit grenzenloser Vielseitigkeit. Caddy ein Bestseller: Mehr als drei Millionen Exemplare wurden bislang gebaut.

DB2020AL00173 1 Gang 150eAutos sind genügsam. Ein Gang reicht. Aber wie funktioniert so ein Getriebe. Leise, aber mit voller Kraft fährt der ID.3 von Volkswagen in die neue Ära der E-Mobilität. Denn die typischen Eigenschaften des elektrischen Antriebs verändern die Art der Kraftübertragung.

IMG 3163 e up 150Den kleinen VW up! kennen wir gut als kleinen Sprinter mit 90 PS (2016), sogar als GTI und natürlich haben wir bereits vor drei Jahren den e-up! getestet. Es war zusammen mit dem e-Golf für Volkswagen und auch für uns das erste Elektrofahrzeug. Was hat sich geändert?