Zwei BMW M3 DTM in der ersten Reihe: Farfus holt auf dem Nürburgring vor Wittmann die Poleposition. Es bleibt extrem spannend!

Natürlich ist es kein Geheimnis und es war zu erwarten, dass BMW in der nächsten Saison seinen neuen Supersportler den BMW M4 ins Rennen schicken wird.

Autofahren verlernt man nicht. Vor allem wenn Könner wie Strietzel Stuck, Klaus Niedzwiedz oder Christian Danner am Lenkrad sitzen. Lassen wir uns überraschen, wie die "alten" gegen die "jungen" punkten. Mit 285 Renn-PS wird ein VW Scirocco R bewegt, den wir hier bereits ausführlich vorgestellt haben.

Den ersten Wettkampf haben die BMW DTM-Fahrer am Nürburgring (DE) bereits am Freitag absolviert: Vor dem siebten Rennen des Jahres besuchten Bruno Spengler (CA), Dirk Werner (DE), Augusto Farfus (BR), Joey Hand (US), Martin Tomczyk (DE), Andy Priaulx (GB), Marco Wittmann (DE) und Timo Glock (DE) die DTM-Fans auf dem Campingplatz und bewiesen ihr Können im Kampf gegen die Uhr auch beim Aufbau des Zwei-Mann-Zelts aus der BMW Motorsport Collection.

Das könnte eine verdammt spannende Saison werden. Audi hat den Vorsprung auf BMW verkürzt und siegt in Brand Hatch. Jetzt drücke ich für Mercedes die Daumen, dann wäre das Feld so ausgeglichen wie noch nie.