IMG 7863 Go Electric 150Endlich konnten wir Journalisten den neuen Mach-E in Hamburg bewundern. Leider nicht durften wir ihn nicht selbst fahren -aber mitfahren ist auch nicht schlecht. Der erste „richtig“ Elektrische ist der Ford Mustang Mach-E. Und Ford legt auch noch nach. Der Mach-E GT kommt 2021. Und wie macht sich der Mach-E?

IMG 7863 Go Electric 150Die High-Performance-Version des Elektro-Crossover mit 342 kW (465 PS) kommt in Deutschland Ende 2021 auf den Markt. Mustang GT: Drehmoment 830 Nm465 PS, vmax = 200 km/h. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen nur 3,7 Sekunden1. Wir haben einen ersten Blick auf den Mach-E GT werfen können.

Kuga 2019 150Die Händler-Markteinführung für den Ford Kuga in Deutschland war April 2020 geplant. Der Kuga will durch eine sehr gute Kraftstoffeffizienz und entsprechend niedrige CO2-Emissionen überzeugen: Die Verbesserung, bezogen auf das gesamte Motorenangebot, beträgt gegenüber der Kuga Vorgänger-Generation etwa 30 Prozent.

IMG 7605 Ford Puma 150Ein Auto mit der Bezeichnung Puma? Da war doch was? Ich kann mich erinnern, dass ein Kamerad den bereits 1982 ganz stolz gefahren ist. War eine eigenständige Marke. Auch bei Ford gab es mal einen Puma, der aber 2001 „ausgestorben“ ist. Jetzt hat Ford dem Puma neues Leben eingehaucht. Wird das eine Erfolgsgeschichte?

2020 FORD MACH E GT 150Es gab mal ein Gerücht, dass man mit einem Ford Mustang Mach-E 5 Jahre kostenlos Zugang zum FordPass Ladenetzwerk bekommt. Das war vielleicht mal der Plan. Richtig ist, dass Ford Kunden bis auf Weiteres einen kostenlosen zum IONITY Ladenetzwerk bekommen.