Wallbox Volvo 150Einstecken und laden: Mit der neen Wallbox-Lösung für zu Hause bleiben Volvo Fahrer jederzeit mobil. Für seine Kunden in Deutschland bietet der schwedische Premium-Automobilhersteller ab sofort einen Rundum-Service an, der neben der hochwertigen Wallbox selbst auch einen fachgerechten Vorab-Check und die Installation umfasst.

Wallbox-Service der WALL-E GmbH für Volvo Kunden

  • Wallbox h 250Zwei Ausführungen mit 11 kW Ladeleistung
  • Virtueller Vorab-Check, Installation und Rundum-sorglos-Service
  • Zu Hause laden spart Zeit und Kosten

Kooperationspartner von Volvo ist die WALL-E GmbH, die neben der Ladetechnik auch den gesamten Service bereitstellt.

Volvo ist auf dem Weg zum reinen Elektroautohersteller – schon jetzt sind der Volvo XC40 Recharge Pure Electric und der Volvo C40 Recharge Pure Electric vollelektrisch unterwegs und überzeugen dabei neben den typischen Volvo Stärken mit einem einzigartigen, ebenso komfortablen wie dynamischen elektrischen Fahrgefühl.

Bei mehr als 400 Kilometern Reichweite lassen sich die allermeisten alltäglichen Fahrten mit den Volvo Elektromodellen erledigen, ohne unterwegs nachzuladen. Wer dann eine Wallbox direkt am Haus oder in der Garage hat, muss auch beim abendlichen Heimkommen nicht erst noch eine öffentliche Ladestation ansteuern: Stattdessen steigt er jeden Morgen einfach in seinen vollgeladenen Volvo. Das gleiche gilt für die Volvo Plug-in-Hybrid-Modelle, die der schwedische Premium-Hersteller anbietet. Wer hier regelmäßig zu Hause auflädt, schöpft das beträchtliche rein elektrische Fahrpotenzial der Plug-in-Hybride mit einer Reichweite von bis zu 94 Kilometer bestmöglich aus.

Zwei Wallboxen zur Auswahl

1 IMG 5992Die passende Lösung für das heimische Laden bietet Volvo jetzt in Kooperation mit seinem Partner, der WALL-E GmbH: Der Münchner Anbieter hat zwei fortschrittliche 11-kW-Wallboxen im Programm, die hochwertiges Design mit einfacher Bedienung verbinden. Neben einer Volvo Wandladestation vom renommierten schwedischen Hersteller Garo (999 Euro), die mit festem Typ-2-Ladekabel kommt, ist auch eine ABB-Wallbox (1.749 Euro) erhältlich. Sie ist auch für die Installation in Außenbereichen geeignet, lässt sich per Smartphone steuern und ist dank integriertem und eichrechtskonformen Stromzähler auch für die Abrechnung der beim Laden des Dienstwagens entstandenen Stromkosten geeignet.

IMG 5993 Header 1

Virtueller Vorab-Check, verbindliches Angebot, fach- und termingerechte Installation

Volvo XC40 SE 01Die WALL-E GmbH liefert nicht nur die Lade-Hardware, sondern kümmert sich auch um eine fachgerechte Installation sowie Inbetriebnahme und bietet im Anschluss bei Problemen einen Rundum-sorglos-Support: aus der Ferne und vor Ort. Vor dem Vertragsabschluss erfolgt ein virtueller Installations-Check (75 Euro); dabei prüfen die Experten per Video über Smartphone oder Tablet, ob die Installation einer Wallbox beim Kunden zu Hause technisch möglich ist und erstellen basierend darauf ein verbindliches Angebot für die Installation der Wallbox – nimmt der Volvo Kunde dieses Angebot an, können so im Nachhinein keine höheren Kosten auf ihn zukommen. 

„Das heimische Laden ist nicht nur praktisch, sondern meist auch günstiger als an öffentlichen Ladestationen – und bei der Nutzung von Ökostrom besonders umweltfreundlich“, sagt Herrik van der Gaag, Geschäftsführer Volvo Car Germany. „Fahrerinnen und Fahrer unserer Volvo Recharge Plug-in-Hybridmodelle können dadurch zudem die hohen elektrischen Reichweiten optimal ausnutzen und sind seltener im reinen Verbrennerbetrieb unterwegs. Mit der WALL-E GmbH haben wir einen erfahrenen Technik- und Service-Partner gewonnen, bei dem wir unsere Kunden in guten und kompetenten Händen wissen.“

IMG 5996 Header 3

Ladestation auch separat erhältlich

IMG 5763 h 250Volvo Kunden, die das Installations-Komplettpaket nicht in Anspruch nehmen möchten, können die Volvo Wallbox auch separat als Zubehör beim Volvo Partner erwerben.

Kundeninformationen zu den Wallboxen und zum Service-Angebot der WALL-E GmbH gibt es unter https://partners.wall-e.works/volvo/

Volvo C40 Recharge Pure Electric
  • Stromverbrauch kombiniert (nach WLTP): 22,3-18,7 kWh/100 km
  • CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km
  • Effizienzklasse: A+
Volvo XC40 Recharge Pure Electric
  • Stromverbrauch kombiniert (nach WLTP): 25,0-18,7 kWh/100 km
  • CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km
  • Effizienzklasse: A+

IMG 5991 Header 2

Kommentar

Volvo XC40 SE 02Wir sind seit 15 Monate elektrisch unterwegs. Eigentlich reicht das 2 kW Ladegerät, denn nach 15 Stunden laden, hat man da 30 kW geladen oder 150 bis 200 Kilometer Reichweite im „Tank“. Auf Dauer ist aber eine Wallbox sinnvoll. Wir haben ein für 500 Euro und die wurde im Rahmen von Photovoltaik (PV) für „kleines Geld“ mit angeschlossen.

Zu Hause laden macht Sinn, zurzeit noch für 0,25 Euro/kWh ab 01.01.2023 für fast 0,5 Euro/kWh. Da wir 9,88 kWP auf dem Dach haben, versuchen wir immer dann zu laden, wenn die PV-Anlage gerade 3 bis 4 kWh liefert. Dann „befüllen“ wir das eAuto mit 0,1 Euro/kWh und fahren mit etwa 2 Euro 100 Kilometer weit.

Zurzeit ist mit PV natürlich „mau“, gerade mal 0,9 kWh pro Tag, gestern 3 kWh. Aber seit Anfang Mai 2022 immerhin 4.700 kWh. Das ist doch mal eine Ansage – oder?

IMG 5541 Amsterdam

Linktipps

Fotos © Volvo Presse, © Redaktionsbüro Kebschull

306400 Volvo EX90