258919 Polestar 2 150Die schwedische Elektro-Performance-Marke Polestar hat den Verkaufsstart seines ersten vollelektrischen Modells eingeläutet. Polestar 2 kann nun über die Webseite des Unternehmens direkt geordert werden.

 

5.000 Euro Umweltbonus sichern

  • • Polestar startet Verkauf seines vollelektrischen Fahrzeugs in Deutschland über Polestar.com
  • • 5.000 Euro Umweltbonus bei der Bestellung des Polestar 2 erhalten
  • • Auslieferung der ersten Fahrzeuge für Sommer dieses Jahres geplant

Bereits seit der Vorstellung im Februar 2019 wurde Polestar 2 mit Spannung erwartet und die Vorbestellungen zeigen das hohe Kundeninteresse auch auf dem deutschen Markt.

„Für viele wird Polestar 2 das erste Elektroauto sein“, so Thomas Ingenlath, Chief Executive Officer von Polestar. „Aber wir sehen auch eine hohe Nachfrage bei überzeugten Elektroautofahrern, die bereits ihr zweites oder drittes vollelektrisches Fahrzeug besitzen, was zeigt, wie attraktiv unser Angebot ist.“ 

Polestar verspricht Kunden vorrangig zu behandeln, die eine Vorbestellung bis zum Jahresende 2019 getätigt und die unverbindliche Anzahlung in Höhe von 1.000 Euro geleistet haben. Seit dem 8. April 2020 ist es dann möglich, den Polestar 2 direkt über polestar.com verbindlich zu erwerben. Die Auslieferung erfolgt ab Sommer 2020, abhängig vom Bestelleingang.

Mit dem Verkaufsstart des Polestar 2 nimmt die Etablierung der Marke in Deutschland weiter Fahrt auf. Erst kürzlich hatte Polestar bestätigt, dass die Produktion des Polestar 2 planmäßig in China angelaufen sei. Nach dem Eintritt auf dem deutschen Markt mit einer eignen Landesorganisation in Köln sowie der Auslieferung des Polestar 1 an die ersten Kunden ist der Verkaufsstart der nächste große Schritt zur erfolgreichen Markteinführung. Polestar will so die wachsende Nachfrage von Elektroautos in Deutschland bedienen.

249496 Polestar 2

Polestar 2

Zwei Elektromotoren, einem an der Vorderachse und einem an der Hinterachse, liefern Polestar 2 408 PS und 660 Nm, wobei das Ziel eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,7 Sekunden ist. Der Allradantrieb sorgt für Stabilität während des aktiven Fahrens und auf Straßen im Winter. Die fünftürige Fließheck-Limousine ist mit einer 78-kWh-Batterie ausgestattet und verfügt über eine kombinierte Reichweite von bis zu 470 Kilometern WLTP.

Als erstes Auto weltweit basiert das Infotainmentsystem des Polestar 2 auf Google Android. Es ermöglicht dem Fahrer den Zugriff auf integrierte Google Dienste wie Google Assistant, Google Maps und den Google Play Store. Die Interaktion mit der neuen Benutzeroberfläche erfolgt über eine Sprachsteuerung und einen 11-Zoll-Touchscreen.

Mit seinem minimalistischen Design repräsentiert der Polestar 2 skandinavische Avantgarde und kann zugleich als praktisches Familienauto im Alltag fungieren. Entscheidend ist dabei die Platzierung der Batterie, die in den Boden integriert ist und somit keinen unnötigen Platz beansprucht. Mit fünf Sitzen bietet er ausreichend Platz für Passagiere.

Polestar 2 verfügt über 440 Liter Laderaum: 405 Liter hinter der breiten Heckklappe und weitere 35 Liter finden vorne Platz, da der Verbrennungsmotor gewichen ist. Der Zusätzlich ist ein Dachgepäckträger als Ausstattung möglich, um so zusätzliche 75 kg Ladung aufzunehmen. Optional kann eine elektrische Anhängerkupplung bestellt werden. Die zulässige gebremste Anhängelast von bis zu 1.500 kg ist das höchste im Segment der Kompakt-Elektroautos.

Alle Polestar Fahrzeuge werden basierend auf einem digitalen Vertriebskonzept online und direkt über den Hersteller Polestar verkauft. Polestar hat bereits erste Polestar Spaces eröffnet, in denen Polestar Experten potenzielle Kunden beraten und Probefahrten angeboten werden. In Kürze sollen auch Standorte in Deutschland folgen.

Der Kaufpreis des Polestar 2 beträgt 57.900 Euro (UVP inkl. 19 % MwSt.), abzüglich Umweltbonus. Konsumenten können sich die erhöhte Prämie von 5.000 Euro sichern und von der neuen Förderung profitieren, da das vollelektrische Modell zu den förderfähigen Fahrzeugen zählt.[1] Polestar 2 wird zudem zu einer wettbewerbsfähigen Leasingrate von 599 Euro pro Monat ohne Anzahlung erhältlich sein, basierend auf einer Laufzeit von 48 Monaten und 10.000 km pro Jahr, inklusive 3 Jahre regelmäßige Wartung und Instandhaltung sowie Abholung und Lieferung.

[1] Der Umweltbonus beläuft sich insgesamt auf € 5.000,00 und wird in Höhe von jeweils € 2.500,00 als staatlicher Zuschuss und als Herstelleranteil gewährt (Reduzierung des Nettokaufpreises). Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus sind durch die auf der Website des BAFA unter www.bafa.de abrufbare Förderrichtlinie vom 18.02.2020 geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des staatlichen Umweltbonus, keine Barauszahlung des Herstelleranteils. Der staatliche Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2025. Den staatlichen Zuschuss können Sie unter Berücksichtigung der Förderrichtlinie direkt beim BAFA unter https://www.www.bafa.debeantragen.

3 XC40 Recharge header 640

Kommentar

IMG 3401 h 250Mutige Ansage von Volvo / Polestar, dass der Polestar 2 noch im Sommer 2020 kommt. Bis zum Herbstanfang (22. September 2020) sind es nur noch gut fünf Monate. Der VW ID.3 ist auch für den Sommer geplant und um den ist es recht "still" geworden. Der Peugeot e-208 soll im Juni 2020 kommen. Der DS E-Tense kommt vermutlich zeitgleich. Gesehen haben wir beide Fahrzeuge, den DS 3 CROSSBACK E-Tense bereits im Kurztest gefahren.

Wir freuen uns auf Mitte August, weil wir dann den Volvo XC40 Recharge 2020 vorstellen. Falls der Polestar 2 noch pünktlich vor Herbstanfang kommen sollte, werden wir das Fahrzeuge Angang 2021 vielleicht als Gegenspieler zum Ford Mach-E vorstellen.

Linktipps

Fotos © 2019-2020 Volvo Presse, © 2020 Redaktionsbüro Kebschull

258919 Polestar 2 640