ID.5 150Nach 3 kommt 4 dann 5. Klar. Der ID.5 ist keine Überraschung. Volkswagen setzt seinen elektrischen Weg konsequent fort. Die technischen Daten sind noch dünn. Vermutlich wird er auch erst 2022 kommen.

 

Das nächste SUV: größer, schneller, weiter?

IMG 3163 h 250Dank des Modularen-Elektro-Baukastens vereint der ID.5 mit seinen eleganten, coupéhaften Designlinien die Vielseitigkeit eines modernen SUV mit der nachhaltigen Performance eines Elektrofahrzeugs. Der vollelektrische ID.5 wird in wenigen Monaten seine Tarnung ablegt. Die nächste Generation SUV Coupé kommt.

Der ID.5 vereint sportlich-elegantes Coupé-Design mit den Qualitäten der ID. Familie: Er bietet ein klassenübergreifendes Raumgefühl, intuitive Bedienung, ist voll vernetzt – und OTA „over-the-Air“ updatefähig. Er unterstreicht damit die Software-Kompetenz von Volkswagen. Das hochwertige Coupé-Design hebt sich deutlich vom Auftritt konventioneller Fahrzeuge ab – und ist so einzigartig in seinem Segment.

ID.5

Atemberaubende E-Performance

4 IMG 9892 h 250Der neue ist stark wie ein SUV, effizient wie ein ID. und beschleunigt wie ein Sportwagen – denn seine Elektromotoren entfalten ihre Kraft von Anfang an dynamisch und mit vollem Drehmoment. Die Hochvolt-Batterie im Boden der Karosserie sorgt für einen tiefen Schwerpunkt und somit eine ausbalancierte Fahrdynamik, die maximalen Fahrspaß ermöglicht. Dabei erreicht der ID.5 eine Reichweite von bis zu 540 km und der ID.5 GTX von bis zu 497 km2.

2 Prognostizierte WLTP-Reichweite für den ID.5 mit 77 kWh Netto-Batterieenergieinhalt und Heckantrieb, bzw. für den ID.5 GTX mit 77 kWh Netto-Batterieenergieinhalt mit Dualmotor Allradantrieb. WLTP-Richtwerte für Serienfahrzeuge können ausstattungsbedingt abweichen.

ID.5 03

Kommentar

IMG 9872 ID4 350Nur durch einen Newsletter sind wir auf den VW ID.5 aufmerksam geworden. Im Pressebereich noch Leere. Klar war, dass ein ID.5 kommen wird. Es wird immer auf die SUVs „herumgemeckert“. Ich bin auch kein echter SUV Fan. Ich warte eher auf einen VW eArteon (VW Arteon) – in Richtung Audi e-tron GT. Aber so lange die Kunden SUVs kaufen, baut VW diese Fahrzeuge.

Im September bekommen wir endlich den ID.4. Gespannt sind wir auf die echten Reichweiten und ob Volkswagen beim Navigationssystem nachgebessert hat. Die wichtigsten Fakten für ein eAuto sind Reichweite, Schnellladefähigkeit und ein Navigationssystem, was mich zielgenau mit den richtigen Ladestationen ans Ziel führt. Wir hatten das Thema beim VW ID.3. Wir stehen in Lingen (Ems) vor einem mindestens vier Jahre alten Lader und der ID.3 „kennt“ den nicht. Soviel zum Thema Software-Kompetenz. Da ist noch viel Luft nach oben.

ID.5 04

Ausblick

Das nächste Testfahrzeug ist der Toyota Proace, dann der Mercedes-Benz EQV und hoffentlich der eVito. Sicher ist, dass der Volvo XC40 Recharge und der Hyundai Kona Elektro kommt und im September der ID.4. Geplant weiterhin der geniale Audi e-tron GT, der Polestar 2 mit kleiner Batterie, Hyundai IONIQ 5 – vielleicht unser nächste Auto und der Dacia Spring, als zur Zeit preiswertestes Auto im Markt.

IMG 3168 header 1 640

Linktipps

Fotos © 2021 Volkswagen Presse © 2021 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 9734 Header 1