IMG 1108 Lexus UX300e 150Großes Update für den UX 300e: Lexus hat seinem ersten rein elektrischen Modell eine Reihe von Verbesserungen spendiert. Unter anderem fährt der Stromer künftig mit einem neuen Batteriesystem vor, das die Reichweite auf bis zu 450 Kilometer erhöht. Jetzt mit 72,8 kWh Batterie. Leider weiterhin CHAdeMO Stecker. Laden mit 50 kW?

Ab Mai 2023 in den Showrooms

  • Vollelektrischer Crossover erhält umfassende Überarbeitungen
  • Neue Batterie erhöht die Reichweite um mehr als 40 Prozent
  • Bis zu 450 Kilometer mit einer Akkuladung
  • Neues Multimediasystem mit mehr Funktionalität und größeren Bildschirmen

2 IMG 1109 innenMit 450 Kilometer Reichweite genug, um mit einer Akkuladung beispielsweise von Köln nach Hamburg zu fahren. Die Auslieferung der neuen Modelle in Deutschland ist für Mai 2023 vorgesehen.

Durch Überarbeitungen an Fahrwerk und Karosserie wurde zudem das Fahrerlebnis an Bord des UX 300e weiter verbessert. Außerdem sind künftig ein neues Multimediasystem sowie ein umfassenderes Sicherheitssystem mit an Bord. Eine größere Auswahl an Polstermaterialien sowie eine neue Außenfarbe runden das Angebot ab.

Gesicht und Stimme der Werbe-Kampagne für den neuen UX ist die international gefeierte Musikerin Joy Crookes mit ihrem Hit "Feet Don't Fail Me Now" als Soundtrack für den Fernsehspot.

IMG 1240 header 5

Neues Batteriesystem für mehr Reichweite

4 IMG 1135 LadenDie Batteriekapazität des UX 300e wurde von 54,3 kWh auf 72,8 kWh erhöht, wodurch die bisherige Reichweite von bis zu 315 Kilometern deutlich übertroffen wird. Modelle mit 17-Zoll-Rädern erreichen jetzt eine kombinierte WLTP-Reichweite von bis zu 450 Kilometern (ausstattungsabhängig), Modelle mit 18-Zoll-Rädern erreichen eine kombinierte Reichweite von bis zu 440 Kilometern (ebenfalls ausstattungsabhängig).

Die Feinabstimmung der elektromechanischen Servolenkung und der Stoßdämpfer sowie die erhöhte Steifigkeit der Karosserie durch zusätzliche Schweißpunkte verbessern das Ansprechverhalten und das Fahrgefühl. Eigenschaften, die durch den niedrigen Schwerpunkt des Fahrzeugs und die Platzierung des Batteriepacks unter dem Boden noch verstärkt werden. Eine verstärkte Dämmung sorgt außerdem für noch weniger Störgeräusche im Innenraum.

IMG 1239 header 1

Neues und verbessertes Multimediasystem

3 IMG 1117 LadenDer UX verfügt zukünftig über ein neues, benutzerfreundliches Multimediasystem mit je nach Ausstattung acht bzw. zwölf Zoll großen Touchscreen. Das neue Display, das um 143 Millimeter nach vorne und näher an den Fahrer gerückt ist, ersetzt die bisherige Touchpad-Steuerung. Nutzer profitieren von gestochen scharfen Grafiken – auf dem 12,3 Zoll Display sogar in HD-Auflösung – und einer schnelleren Reaktion auf Steuerbefehle dank einer höheren Prozessorleistung.  Die Spracherkennungsfunktion des Multimediasystems umfasst jetzt den On-Board-Assistenten „Hey Lexus“ für die Eingabe von Sprachbefehlen, beispielsweise zur Steuerung der Klimaanlage oder das Starten von Telefonaten. Via Android Auto oder kabellos über Apple CarPlay lässt sich das eigene Smartphone schnell und unkompliziert verbinden. Auch die Smartphone-App Lexus Link, mit der sich zum Beispiel aus der Ferne die Türen ver- und entriegeln und die Klimaanlage oder Heizung einstellen lassen, ist mit dem System vernetzt.

Das neue Multimediasystem beinhaltet serienmäßig eine cloudbasierte Navigation. Diese ermöglicht den Zugriff auf Straßen- und Verkehrsinformationen in Echtzeit. Auch Infos über Parkmöglichkeiten oder Mautgebühren lassen sich über die Cloud im Zusammenspiel mit „Hey Lexus“ abrufen.

An der Stelle der Mittelkonsole, an der zuvor das Multimedia-Touchpad platziert war, befinden sich je nach Ausstattung die Bedienung der Sitzheizung oder ein weiteres kleines Ablagefach. Über einen USB-A-Anschluss in der Mittelkonsole werden hochauflösende Musikquellen abgespielt, zwei weitere USB-C-Anschlüsse dienen zum Aufladen mobiler Endgeräte.

IMG 1132 Laden 640

Verbesserungen innen und außen

Im Innenraum wird mit Alpakabraun ein neuer Farbton für die Sitze angeboten. Die ausstattungsabhängigen perforierten Ledersitze ziert ein neues Kagome-Muster, das von einem traditionellen japanischen Korbgeflecht inspiriert ist. Japanisches Design inspirierte auch die Oberflächenstruktur des Armaturenbretts, die an die Maserung von Washi-Papier erinnert, wie man es von Schiebetüren in traditionellen Häusern kennt.

Die neue Außenfarbe Iridiumsilber erweitert das Portfolio der Premium-Lackierungen für den UX. Der glänzende Silberfarbton mit metallischer Textur erzeugt kontrastreiche Highlights.

Zusätzliche Funktionen mit Lexus Safety System +

Das Lexus Safety System + beinhaltet nun einen Kreuzungsassistenten zum sicheren Abbiegen sowie einen Notlenkassistenten, der in einer Gefahrensituation ein Ausweichmanöver des Fahrers unterstützt, wenn dieser einem Fußgänger ausweichen will. Die adaptive Geschwindigkeitsregelung umfasst eine neue Funktion zur automatischen Anpassung der Geschwindigkeit vor und in Kurven.

Technische Daten UX 300e (Prototyp)

Reichweite (km)

4501 / 4402

Energieverbrauch (kWh/100 km)

16,71 / 16,92

Batteriekapazität (kWh)

72,8

Schnelllade-Standard

CHAdeMO

Leistung (kW[ps])

150 [204]

Drehmoment (Nm)

300

Stromverbrauch

Stromverbrauch (Batteriekapazität 72,8 kWh), Elektromotor 150 kW (204 PS) kombiniert: 16,9 – 16,7 kWh/100 km, CO₂-Emissionen: 0 g/km, elektrische Reichweite (EAER): 440-450 km Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Mai 2023 erwartet).

1 17-Zoll-Räder | 2 18-Zoll-Räder

IMG 1237 Schnee Ems 640

Kommentar

Wir haben den Lexus UX 300e ausführlich vorgestellt. Cooles Auto, aber Ladestecker leider CHAdeMO und nicht CCS und nur 50 kW DC-Leistung und AC sogar nur 6,6 kW. Wir haben eine reale Reichweite von 250 Kilometer „erfahren“.

Das wird wohl mit dem Modeljahre 2023 besser. Aber leider nur CHAdeMO und AC-Laden müssen wir nachfragen. Hoffentlich hat sich da auch was bei der Ladeleistung getan. Nur 50 kW sind 2023 eine „Todsünde“.

Linktipps

Fotos © 2022 Toyota / Lexus Presse, © 2021 Redaktionsbüro Kebschull