Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeSeatFahrbericht Seat Toledo Style 1,0 TSI

Fahrbericht Seat Toledo Style 1,0 TSI


IMG 7687 Seat Toledo 150Der Seat Toledo führt irgendwie ein "Schattendasein" zwischen dem sportlichen Ibiza (vor allem Cupra) und dem eleganten Leon. Aber Schattendasein? Nein, denn der Toledo hat alles, was das Herz begehrt, eine „große Klappe“ für jede Menge Gepäck, einen spritzigen und sparsamen 110 PS TSI Motor. Neugierig?

 

Liebe auf den zweiten Blick

IMG 7661Auf den ersten Blick Golf-Klasse - oder? Aber wenn der 188 Zentimeter große Fahrer seinen Sitz eingestellt hat, hat auch ein 1,90 Sitzriese hinten noch Beinfreiheit - dann kann der Seat Toledo nur als Raumriese bezeichnet werden. Nach der kleinen Kofferraumklappe im Alfa Giulia, begeistert uns die hoch auf schwenkende Heckklappe. Klappe auf, Trockner rein, losfahren.

Und beim Losfahren strahlen dann die Augen. Der zwar chic, aber etwas bieder daherkommende Seat Toledo startet als TSI mit 95 PS. Unser Pressefahrzeug glänzt mit 110 PS und kombiniert mit 4,6 l/100 km. Dank Leergewicht von 1.190 kg sprintet der Toledo auf 100 km/h in nur 9,8 Sekunden. Das macht doch Spaß. Wir erinnern uns, der Golf I GTI hatte 110 PS und 137 Nm Drehmoment, brauchte 10 Sekunden für den Sprint und bei 183 km/h war Schluss - und galt als Traum-Sportler für junge Leute. Der Toledo sprintet schneller als der GTI und schafft locker 200 km/h. Wer spricht also hier von einem Biedermann.

IMG 7666

Ausstattung

IMG 7673Der Seat Toledo startet bei 18.640 Euro*. Dank Umweltprämie ein Schnäppchen.

Der Spanier ist schon in Serie recht gut ausgestattet. Beispielsweise ist das elegante Alcantara Schwarz in der Ausstattung Style serienmäßig. Selbstverständlich gehört ein elektrisch beheizbarer Außenspiegel, 6 Airbags, ESC, Alufelgen (16 Zoll), Seat Sound, Ablagepaket und vieles mehr zur Serie.

Basispreis Testfahrzeug mit 110 PS, Start&Stop, 6-Gang 24.335 Euro*

Sonderfarbe Nevada Weiß

590,00

Navigationssystem incl. Media System Plus

755,00

Kessy Schlüsselloses Schließsystem

355,00

Reserverad als Notrad (Stahl)

100,00

Digitaler Radioemfang (DAB)

210,00

FullLink

190,00

Raucher-Paket

35,00

Anhängevorrichtung, abnehmbar

710,00

Verlängerung der Herstellergarantie um 3 Jahre, maximal 100.000 km

585,00

Fernlichtassistent

320,00

MAPCARE für Navigationssystem incl. Navigationsdaten Europa

120,00

Ultraschall-Einparkhilfe, vorne (zusätzlich zur serienmäßigen hinten)

200,00

Gesamtpreis Testwagen

28.505

Der Seat Toledo im Alltag

IMG 7675Der Seat Toledo ist nicht alltäglich, macht aber besonders im Alltag eine gute Figur, war oft mit fünf Personen unterwegs. Die Enkelin freut sich hinten über einen USB-Anschluss, der nicht einmal in einem Top-ausgestatteten 4er BMW in Serie ist. So kann man auch mit Kleinigkeiten punkten.

Die Anzahl der Kisten Wasser ist für uns Maßstab für Platz. 6 Kisten bedecken den Boden, wenn man 12 Kisten einpackt, muss man evtl. die Rücksitzbank entriegeln (nicht getestet). Aber wer kauft schon 12 Kisten Wasser ein? Aber auch eine Urlaubreise mit dem Seat Toledo können wir uns gut vorstellen.

Alltagstauglichkeit volle Punktzahl.

Long-Run

Ja, der Seat Toledo war mehrfach auf dem Log-Run. Überrascht hat uns der sparsam TSI Motor. Weniger als 6 l/100 km ist für ein "ausgewachsenes" Auto ein extrem guter Wert. Reichweiten von 800 bis 900 Kilometer schafft man meist nur mit einem Diesel.

Was wir vermisst haben, ist ein aktiver Tempomat (bei Seat adaptiver Tempomat), der jetzt beim Seat Arona und Atea Einzug gehalten hat.

Interessant sicher auch die CNG-Offensive, die Seat und Skoda demnächst starten wird, um mit abgasarmen Fahrzeugen zu punkten. Den Seat Leon TGI (CNG) haben wir ja schon ausführlich vorgestellt.

IMG 7677

Kraftstoffverbrauch

IMG 7678Vorgaben des Herstellers, kombiniert: 4,6 l/100 km | innerorts: 5,5 l/100 km | außerorts: 4,0 l/100 km.

Wie schon oft erwähnt, suggeriert der kombinierte Verbrauch von 4,6 l/100 km den durchschnittlichen Verbrauch für das Fahrzeug. Das Auto wurde übergeben mit 4.620 km und einem Durchschnittsverbrauch von 6,0 l/100 km. Das ist für ein 110 PS-Benziner schon ein sehr gutes Datum. Wir haben unseren Testverbrauch sogar noch auf 5,6 l/100 km senken können. Den Wert in der Stadt von 5,5 l/100 km genau bestätigt und auch auf der Landstraße (außerorts) von 4,0 l/100 km mit der Super-Sparrunde mit 4,2 l/100 km fast geschafft.

Sparsamer sind tatsächlich nur die kleinen TDI-Motoren, preiswerter natürlich mit CNG-Technologie.

So testen wir auf der a-om-Vergleichsrunde.

Modus

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [l/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

73

5,2

Super-Spar

15

64

4,2

Landstraße sparsam

48

62

4,5

Landstraße sportlich

35

68

5,8

BAB sparsam

138

108

4,9

BAB normal

234

104

5,2

BAB schnell

-

-

-

Stadt

16

27

5,5

Pendler

30

37

5,1

1. Tankstopp

734

58

5,6

2. Tankstopp

1.193

57

5,7

Testverbrauch nach 1.653 km, 68 km/h, 5,6 l/100 km

IMG 7685

Garantie

2-Jahre wie nahezu alle Hersteller. Sinnvoll ist es, die Anschlussgarantie abzuschließen. Sinnvoll: Verlängerung der Herstellergarantie um 3 Jahre, maximal 100.000 km.

Fazit

Schön, dass wir mal wieder einen Seat testen konnten. Seat baut einfach gute Autos. Der Seat Toledo glänzt mit viel Platz und erfreut durch seinen spritzigen und sparsamen Motor. Reichweiten von 800 bis 900 Kilometer sind wir sonst nur von einem Diesel gewohnt. OK, die Diesel-Diskussion wollen wir hier nicht noch einmal anfachen, obwohl es eine gelungene Überleitung wäre.

Der nächste Seat könnte ein Seat Ateca oder Seat Arona 2018 sein.

Denn der nächste Testwagen ist nicht nur ein Diesel, es ist vielleicht DER Diesel überhaupt. Der Porsche Panamera V8 Diesel, Sportwagen-Daten und Feeling, Kraftstoffverbrauch wie ein Kleinwagen. Geht das? Wir geben die Antworten.

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 08-2017

Linktipps

Fotos © 2017 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 7687

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. August 2017 13:09

Go to top