Die Innenausstattung des GT2 lässt keinen Zweifel an der betont sportlichen Ausrichtung des neuen Modells aufkommen: Der GT2 wird serienmäßig als erstes Porsche-Serienfahrzeug mit dem neuentwickelten Sportschalensitz ausgestattet.

Die breite Karosserie baut im Wesentlichen auf der des aktuellen 911 Turbo auf. Änderungen beruhen auf der Anpassung an den Hinterradantrieb und dienen der aerodynamischen Spezialisierung sowie der Gewichtseinsparung.

Das Fahrwerk des neuen 911 GT2 basiert auf dem Chassis des 911 GT3. Das Fahrzeug ist gegenüber dem 911 Carrera um zirka 25 Millimeter tiefergelegt und das Fahrwerk straffer abgestimmt.

Der neue 911 GT2 bringt seine Bestimmung als reinrassiger Seriensportwagen und Topmodell der aktuellen Sportwagen-Modelle auch optisch zum Ausdruck. Das markante Design mit großen Lufteinlässen im Bugteil sowie dem charakteristischen Heckflügel lässt auf den ersten Blick das Performance-Potenzial des neuen 911 GT2 erkennen.

Der 911 GT2 ist der neue Spitzensportler unter den Elfern. Das markante Design mit großen Lufteinlässen im Bugteil sowie dem charakteristischen Heckflügel drückt bereits im Stand das Performance-Potenzial des schnellsten aller 911 aus.