Porsche landet einen Kracher in Genf. Der neue Porsche 918 Spyder zeigt, wohin Porsche will: Echte Sportwagen bauen, mit wenig Schadstoffausstoß.

Titan und Carbon sind der Stoff aus dem die Träume sind. Für Motorsportler ein absolutes Muss. Im Rennsporteinsatz getestet, kann das Material auch „privat“ verbaut werden.

Für eine eng begrenzte Zahl besonderer 911-Enthusiasten hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, die Gene des Elfers auf den Punkt gebracht und im 911 Sport Classic verewigt.

Stärker, breiter, schneller – die Neuauflage des Porsche 911 GT3 Cup bietet seinen zahlreichen Kunden in aller Welt einen noch höheren Gegenwert.

Die Porsche AG, Stuttgart, stellt auf der IAA in Frankfurt ihr neues Topmodell Porsche 911 Turbo vor. Die Messlatte für die Konkurrenz wird jetzt auf 500PS angehoben. Wichtig war es den Porsche-Ingenieure trotzdem den Verbrauch zu drosseln: Je nach Fahrzeugkonfiguration begnügt sich das neue Topmodell mit 11,4 bis 11,7 l/100 km nach EU5-Norm.