• ALMSAmerican Le Mans-Serie mit zwei Rennen in einer Woche
  • Audi Sport North America mit TDI Power auf Titelkurs
  • Heimspiel“ für Audi in Detroit

  • Rennteam der Universität Stuttgart Sieger in Hockenheim
  • 1.200 begeisterte Studierende beim Konstruktionswettbewerb
  • Bester Newcomer: Universität Karlsruhe

  • R10 TDIZehnte Pole Position für Allan McNish
  • Streckenrekord um 1,5 Sekunden unterboten
 
Mit einer Rekordrunde hat Allan McNish (Schottland) Audi in Road America beim achten Lauf der American Le Mans-Serie die Pole Position gesichert. Marco Werner (Deutschland) sorgte mit der zweitschnellsten Zeit im Qualifying dafür, dass am Samstag beide Audi R10 TDI des Teams Audi Sport North America aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen.

  • Road AmerikaAudi R10 TDI das schnellste Auto in Road America
  • Eindrucksvolle Vorstellung von Audi TDI Power
  • Nur 1,783 Sekunden fehlen zum Gesamtsieg

  • Tabellenführer Marcus Grönholm peilt ersten Sieg auf Asphalt an
  • Rallye Deutschland gehört zu den schwierigsten WM-Läufen des Jahres

KÖLN, 10. August 2007 – Kaum zwei Wochen nach dem überragenden Debüt des neuen Ford Focus RS WRC 07 bei der Rallye Finnland stellt sich das Werksteam BP Ford einer neuen Herausforderung: Marcus Grönholm / Timo Rautiainen und Mikko Hirvonen / Jarmo Lehtinen wollen auf den schnellen und anspruchsvollen Prüfungen der Rallye Deutschland (16. bis 19. August) den ersten Sieg eines Ford bei diesem WM-Lauf erringen.