Ingolstadt/Sebring | Mit der Vision, einen Diesel-Sportwagen zu bauen, der in der Lage ist, die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen, hat die AUDI AG einmal mehr Mut zur Innovation und Pioniergeist bewiesen. Zweimal hat der revolutionäre Audi R10 TDI inzwischen in Le Mans gewonnen, in seiner Klasse ist er nach 21 Renneinsätzen noch immer ungeschlagen.

Ex-DTM Pilot Pierre Kaffer startet in der LMS. Auf seiner Homepage hat Pierre Kaffer bekannt gegeben, dass er dieses Jahr für Farnbacher Racing auf einem Ferrari F430 GT startet. "Ich freue mich sehr in die LMS und somit in den Langstreckensport zurück zu kehren. Ich kenne Horst Farnbacher schon sehr lange und für mich ist Farnbacher Racing eines der professionellsten Motorsport-Teams mit sehr viel Potential um auch den F430 GT ganz weit vorne in der LMS platzieren zu können." so Pierre Kaffer. 

KÖLN / Karlstad (S), 10. Februar 2008 – Ford-Werkspilot Jari-Matti Latvala hat am Steuer seines Ford Focus RS World Rally Car Sportgeschichte geschrieben: Der 22-jährige Finne konnte gemeinsam mit seinem Copiloten Miikka Anttila als jüngster Fahrer aller Zeiten einen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft gewinnen.

Für den Champion des ATS Formel-3-Cup 2007 wird es langsam ernst. Carlo van Dam absolvierte, nach seinem Umzug ins japanische Gotemba, Anfang Februar die ersten Testfahrten im Toyota-Werksteam TOM´s. Im Anschluss erfolgte die Präsentation des erfolgreichsten Teams der Japanischen Formel-3-Meisterschaft.

Die komplette Meldung lesen Sie unter »Formel 3

Chicago/München, 6. Februar 2008. Im Rahmen der Chicago Auto Show hat BMW die Rennversion des neuen BMW M3 vorgestellt. Angetrieben von einem 485 PS starken Achtzylindermotor wird der beeindruckende Rennwagen ab 2009 in der American Le Mans Series (ALMS) antreten. Das Fahrzeug basiert auf der vierten Generation des BMW M3, dem Hochleistungssportwagen der BMW M GmbH.