Drei Fahrzeuge in derselben Runde, drei Rennwagen eine Runde zurück, bis Platz zehn, drei Runden zurück. Hat es jemals schon eine Leistungsdichte gegeben? Porsche führt vor Mercedes, BMW und Audi. Wer hier am Ende ganz oben auf dem Treppchen steht ist weiter ungewiss.

Nie war es so schwer eine Prognose abzugeben, wer dieses Prestige-Duell auf dem Nürburgring gewinnt. Ist es der Titelverteigier BMW, kann Audi ganz nach vorne fahren oder wird der NürburgringFuchs Manthey am Ende wieder die Nase vorn haben. Nicht zu vergessen die Trainingsschnellsten Ferrari F 458 und die tollen Fahrzeuge aus dem Hause Mercedes-Benz.

Von A wie Aston Martin V12 Zagato bis P wie Phoenix-Racing mit vier R8 LMS ist mal wieder alles Vertreten was Rang und Name hat im Motorsport. Die Zuschauer können sich auf ein ereignisreiches Wochenende freuen.

Mit einer starken und schlagkräftigen Armada will Porsche bei einem der wichtigsten Rennen des Jahres den Gesamtsieg holen. Aber die Konkurrenz aus Ingolstadt und München wird ebenfalls die besten Fahrzeuge in die Eifel bringen.

Nürburgring. Premiere in der Langstreckenmeisterschaft: Das Hankook-Team Farnbacher errang beim dritten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring den ersten Ferrari-Sieg in der 35-jährigen Geschichte der Serie.