Europameister im Fußball und Motorsport passt das zusammen? Ja, meint ADAC GT Masters und sorgt durch Fußball-EM Public Viewing für ein perfektes Rahmenprogramm.

Maxime Martin (26, B) zählt derzeit zu den größten Talenten im europäischen Sportwagenrennsport. Sein Können zeigte der in Belgiens Hauptstadt Brüssel lebende ALPINA-Pilot beim Saisonstart des ADAC GT Masters zusammen mit Titelverteidiger Dino Lunardi (33, F).

Ring frei für die nächste Runde. Ferdinand (20) und Johannes Stuck (25, beide Österreich) starten in der nächsten Saison  mit einem Aston Martin V12 Vantage. Damit wird das Starterfeld durch einen  bringt einen weiteren Super-Sportwagen bereichert.

Anlässlich erster Testfahrten mit dem neuen Toyota Langstrecken-Rennwagen TS030 HYBRID vom 11. bis 13. Januar auf dem Circuit Paul Ricard bei Le Castellet in Frankreich hat die Toyota Motorsport GmbH die Rückkehr Toyotas in die FIA World Endurance Championship angekündigt.

René Rast (Frankfurt), der Supercup-Meister von 2010 und 2011, gewann den Langstreckenklassiker in Florida mit dem Porsche 911 GT3 Cup.