BMW gibt im nächsten Jahr richtig Gas und will seine Markenkompetenz in Sachen Motorsport erneut unter Beweis stellen. Die Konkurrenz aus Ingolstadt gibt den Takt vor. Nur Schade dass man sich nicht in die Königskasse (LMP1) vortraut.

Ingolstadt/Laguna Seca – Audi konnte zum Abschluss seiner erfolgreichen Sportwagen-Saison 2008 einen weiteren Doppelsieg feiern. Beim Finale der American Le Mans-Serie in Laguna Seca (US-Bundesstaat Kalifornien) setzten sich die beiden Deutschen Lucas Luhr und Marco Werner knapp gegen ihre Teamkollegen Christijan Albers und Emanuele Pirro durch.

Ingolstadt – Nach dem Schweizer Marcel Fässler gibt Audi einem weiteren Fahrer die Chance, ein Rennen mit dem über 650 PS starken Audi R10 TDI zu bestreiten: Beim Finale der American Le Mans-Serie in Laguna Seca (US-Bundesstaat Kalifornien) am 18. Oktober startet der ehemalige niederländische Formel 1-Pilot Christijan Albers gemeinsam mit Emanuele Pirro (Italien) für das Team Audi Sport North America.

Ingolstadt/Laguna Seca – Bei seinem letzten Renneinsatz mit dem Audi R10 TDI hat sich Emanuele Pirro in Laguna Seca (US-Bundesstaat Kalifornien) die Trainingsbestzeit in der LM P1-Klasse gesichert. Am Freitag gewann der Italiener das Qualifying-Duell gegen seinen Teamkollegen Lucas Luhr.

Mit einem "Wimpernschlagfinale" hat sich Audi beim prestigeträchtigen 1000-Meilen-Rennen "Petit Le Mans" durchgesetzt. Am Ende reichten viereinhalb Sekunden für den ersten Platz. Auch das Schwesterauto folgt mit nur sieben Sekunden Rückstand. Dieses Rennen war nicht für schwache Nerven.