IMG 3611 EQS 150Die Elektromobilität ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Nach einem zögerlichen Start ist Daimler jetzt mit dem EQA, EQB, EQC, EQV und auch mit dem neuen EQS auf dem Markt. Der EQE, quasi die elektrische E-Klasse, soll noch in diesem Jahr (2022) folgen. Wie fährt sich die elektrische S-Klasse?

 

Kurz & knapp

Der Mercedes-Benz EQS beeindruckt: er ist ein „großes Schiff“, elegant und topp verarbeitet. Das Platzangebot, vor allem im Fond, ist sensationell. Natürlich kann man für ein Auto, was deutlich über 100.000 Euro liegt, das auch erwarten.

IMG 3605

Daten & Fakten

   

EQS 450+

EQS 580 4MATIC

Antrieb

 

Hinterrad

Allrad

E-Maschine(n)

Typ

Permanenterregte Synchronmaschine(n) (PSM)

Leistung (Spitze)

kW

245

385

Drehmoment (Spitze)

Nm

568

855

Nennspannung

Volt

396

396

Rekuperationsleistung, max.

kW

186

290

Onboardlader (Serie/Option)

kW

11/22

11/22

AC-Ladezeit[10], dreiphasig (11/22 kW)

h

10/5

10/5

DC-Ladeleistung, max.

kW

200

200

DC-Ladezeit an Schnellladestation

min

31

31

DC-Laden:
Reichweite nach 15 Minuten (WLTP)


km


bis zu 300


bis zu 260

Fahrzeug

Kofferraumvolumen VDA

L

610-1.770

Gewicht fahrfertig, nach EG

kg

2.480

2.585

Zuladung

kg

465-545

475-550

Zul. Gesamtgewicht

kg

2.945-3.025

3.060-3.135

Fahrleistungen, Verbrauch und Reichweite

Beschleunigung 0-100 km/h

s

6,2

4,3

Höchstgeschwindigkeit

km/h

210

210

Verbrauch kombiniert (WLTP)

kWh/100 km

19,8-15,8

21,4-18,3

CO2-Emissionen (WLTP)

g/km

0

0

CO2-Emissionen (NEFZ)

g/km

0

0

Max. Reichweite (WLTP)

km

780

676

Dann mal los…

Klimaanlage aus, Sitzheizung an und schon geht es flüsterleise, elegant, aber mit Schwung los. Wir schalten erst einmal auf E wie Eco um. Aber auch dann verliert der EQS nicht an Spritzigkeit. Aber 568 Newtonmeter sind ja auch schon eine Hausnummer und diese machen mit den 3-Tonnen „kurzen Prozess“. Ob man da den EQS 580 4MATIC braucht, bleibt fraglich.

IMG 3610

Ausstattung

1 IMG 3609Der EQS 350 startet für Mercedes-Benz standesgemäß bei knapp unter 110.000 Euro* (Leasing 858,40 Euro/Monat*, Leasingsonderzahlung 21.973,35 Euro*). Das Fahrzeug wird von Daimler direkt vermarktet und war am 23.02.2022 verfügbar.

Wenn man das Fahrzeug selbst konfiguriert, startet der EQS 350 bei 97.806 Euro*. Der HighEnd Mercedes-AMG EQS 53 4Matic kostet dann schon 152.546 Euro*, ohne Extras. Unser Testfahrzeug, der EQS 450+, kostet fast 140.000 Euro. Der zur Zeit noch nicht verfügbare Mercedes-Benz EQA (18.000 km, verfügbar ab dem 14.10.2022) kostet 52.890 Euro*.

IMG 3612

Der EQS im Alltag

Alltag haben wir an einem Wochenende nicht erlebt; aber fast 200 Kilometer getestet. Für die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten vom MBUX sind ja schon zwei Testtage notwendig. Aber eigentlich ist alles möglich - vom Streamingdienst bis zum Fahrtenbuch (separate App).

Wichtig ist auch die Freischaltung, beispielsweise „Anzeige der Ladesäulen“ und „Navigation mit Electric intelligence“, denn nur so sucht die Navigation auf unserer Standard Route Emsbüren – München auch die richtigen Lader heraus.

Laden

IMG 3613 h 250Böse Überraschung während des Ladens: der EQS hat nur mit maximal 75 kW an einer 140 kW-Säule geladen. Das lag sicher daran, dass der EQS mit 49% noch ziemlich voll war. Weiterhin soll es möglich sein, wie ein Kollege berichtet, wie bei Tesla, die Batterie vorzuheizen. Dazu muss man als Ziel einen HPC Lader eingeben. Das haben wir leider nicht getestet.

Das Testfahrzeug hat keine 22-kW-Lade-Option. Würde ich auf jeden Fall ordern. Denn, wenn während einer Besprechung beispielsweise nur ein 22 kW-Lader in der Nähe ist, kommt man mit 22 kW * 3 Stunden vermutlich wieder nach Hause. Bei 3 x 11 kW = 33 kW muss man eventuell einen Ladestopp einlegen.

Wichtig: Mit IONITY Unlimited können alle europäischen Kunden von Mercedes me Charge das Schnellladenetz ab Aktivierung ein Jahr lang ohne Ladekosten nutzen.

IMG 3621

Kraftstoffverbrauch

2 IMG 3618Wir haben die Daten des Vorgängers gesichert: Reichweite 503 km bei zirka 82%, 256 km, 46 km/h 29 kWh/100 km.

Die erste Überraschung: auf der Landstraße ist er sparsam unterwegs; 20 km, 65 km/h, 20,7 kWh/100 km. Das ist richtig gut für einen 3-Tonner. Aber es kommt noch besser! Auf der Minimal-Runde war er mit nur 16,3 kWh/100 km unterwegs – und das im Januar bei etwa 5 Grad. Das schafft so mancher Kleinwagen nicht.

So testen wir auf der aom-Vergleichsrunde:

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [kWh/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

67

18,6

Super-Spar

15

57

16,3

Landstraße sparsam

92

54

19,4

Kalt Kurzstrecke

19

38

30,6

Stadt

16

27

20,2

Pendler

30

35

19,6

Testverbrauch nach 195 km, 37 km/h, 23,4 kWh/100 km.

IMG 3630

Fazit

3 IMG 3620Wow, Mercedes ist mit dem EQA, EQB, EQC, EQV und jetzt mit dem HighEnd EQS auf einem guten Weg. Gern würden wir mal real die Strecke Flensburg – Mittenwald mit dem EQS antreten. Vielleicht sogar als Vergleichsfahrt gegen einen IONIQ 5 (800 Volt), Tesla Model 3 LR und Porsche Taycan 4S. Wer am Ende die Nase vorne hat, ist noch unklar. Vielleicht das Tesla Model 3 LR. Nicht, weil der Tesla das beste und schnellste Auto ist, aber mit den flächendeckenden Superchargern (SuC) bekommt man immer im richtigen Moment eine Chance zum Laden. Der Tesla braucht für die 1.050 km gemäß ABRP 11:25 Stunden und 4 Ladestopps mit 1:16 Stunden. Der Mercedes-Benz EQS benötigt dafür nur 10 Stunden und ebenfalls nur 4 Ladungen. Bei den Supercharger (SuC) bin ich relativ sicher, einen freien Platz „zu ergattern“ - bei IONITY nicht. Ein spannendes Thema.

Vielen Dank an Mercedes Senger in Rheine, die uns das Fahrzeug zur Verfügung gestellt haben.

Ausblick

4 IMG 3645Weiter geht es mit dem Toyota RAV4 Plug-In-Hybrid. Dann kommt der Doppeltest Peugeot e-Traveller und Citroën ë-C4. Gespannt sind wir auf den Polestar 2 als Single-Engine. Im Kurz- und Vergleichstest bestaunen wir am Wochenende den Volvo XC 40 Single Engine und den C40 Recharge mit 408 PS. Von Audi haben wir eine Absage bekommen. In weiteren Kurztests geplant sind der BMW iX und der BMW i4.

*Preise ohne Gewähr, Stand 01-2022.

IMG 9752 EAQ h4

Linktipps

Fotos © 2022 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 8622