21C0685 021 EQB 150Ab sofort kann der EQB zu Preisen ab 55.311,20 Euro[1] bestellt werden. 7.500 Euro Umweltbonus[2] in Deutschland machen dieses kompakte Elektro-Familienauto besonders attraktiv. Der EQB bietet serienmäßig fünf Sitzplätze und ist gegen 1.416,10 Euro Aufpreis als Siebensitzer erhältlich. Nach dem EQA ist der EQB bereits der zweite vollelektrische Kompakte von Mercedes-EQ.

 

Mercedes-EQA, EQB, EQC

1 21C0680 005Die Modellpalette umfasst zunächst EQB 300 4MATIC (Stromverbrauch kombiniert: 19,4-18,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)[3] mit 168 kW und EQB 350 4MATIC (Stromverbrauch kombiniert: 19,4-18,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)3 mit 215 kW. Die stärkere Version startet zu Preisen ab 57.988,70 Euro1. Beim EQB ist ein Jahr Mercedes me Charge inklusive. Über Mercedes me Charge bekommen Mercedes-EQ Kunden bequem Zugang zu einem Netzwerk mit über 600.000 Ladepunkten weltweit. Zugleich profitieren sie von einer integrierten Bezahlfunktion mit einfacher Abrechnung.

21C0685 005

EQB als Edition

21C0680 030 h 250Für einen begrenzten Zeitraum nach Markteinführung gibt es den EQB als Edition 1 (8.520,40 Euro1). Dieses limitierte Sondermodell verbindet im Exterieur Elemente des Night-Pakets mit AMG Styling. 20-Zoll AMG Leichtmetallräder, kupfer matt lackiert und glanzgedreht, runden den sportlichen Auftritt ab. Highlights der Edition 1 im Interieur sind die Polsterung in Leder nevagrau mit CYBER CUT blau, das Zierelement Spiraloptik hinterleuchtet sowie Lüftungsdüsen mit Außenring in silberchrom und Luftführungsring in energyblau.

Auf Wunsch ist der EQB in der Mercedes-EQ spezifischen Ausstattungsversion Electric Art (940,10 Euro1) erhältlich. Farbakzente in modernem roségold zieren die Polsterung in Ledernachbildung ARTICO / Stoff Cupertino und die Lüftungsdüsen. Das Zierelement in Spiraloptik ist hinterleuchtet. Zur Ausstattungslinie gehören ferner besondere, bicolor lackierte 18-Zoll-Leichtmetallräder.

21C0685 026

Sonderausstattungen und Pakete

  • 21C0685 045 h 250In der dritten Sitzreihe mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen (1.416,10 Euro1) finden Personen bis zu einer Körpergröße von 1,65 Metern bequem Platz. Zur umfangreichen Sicherheitsausstattung gehören ausziehbare Kopfstützen, Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und -kraftbegrenzern auf allen äußeren Sitzplätzen und ein auch die Passagiere in der dritten Sitzreihe abdeckender seitlicher Windowbag.
  • Das Advanced-Paket (enthalten bei der Edition 1; sonst 2.570,40 Euro1) ergänzt die Serienausstattung des EQB um Komfort- und Sicherheitsextras. Im Innenraum verschmelzen zwei 10,25-Zoll-Displays zu einem Widescreen-Cockpit. Der Fahrer wird unterstützt vom Spiegel-Paket sowie dem Park-Paket mit Rückfahrkamera.
  • Das Advanced-Plus-Paket (3.677,10 Euro1) baut auf dem Advanced-Paket auf und steigert den Komfort abermals. Bestandteile sind das KEYLESS-GO Komfort-Paket, die Zwei-Zonen-Klimaautomatik THERMOTRONIC, ein klangstarkes Soundsystem sowie die kabellose Smartphone-Aufladung.
  • Der EQB verfügt über intelligente Fahrassistenzsysteme mit kooperativer Unterstützung des Fahrers. Das Fahrassistenz-Paket[4] (1.439 Euro1) bietet erweiterte Funktionen. Dazu gehören beispielsweise die Abbiegefunktion, die Rettungsgassenfunktion, die Ausstiegswarnfunktion vor herannahenden Radfahrern oder Fahrzeugen sowie die Warnung vor erkannten Personen im Bereich von Zebrastreifen.

21C0685 105

Mercedes me Charge

Die Authentifizierung an den Ladestationen ist bei Mercedes me Charge auf dreifache Weise möglich: über die Mercedes me App, über die Anzeige auf dem Media-Display des Fahrzeugs oder über die Mercedes me Charge Ladekarte.

Mercedes me Charge ermöglicht auch den Zugang zu den Schnellladestationen des paneuropäischen Schnell­ladenetzes von IONITY. Entlang der Hauptverkehrsachsen in Europa wird IONITY bis Ende 2021 insgesamt rund 400 Schnellladestationen errichten und betreiben. Kunden der Allradvarianten des EQB können die IONITY Säulen ab Aktivierung ein Jahr lang zum Vorteilspreis von 0,29 Cent pro kWh nutzen. Als Bekenntnis zur Nachhaltigkeit laden Kunden an allen IONITY-Chargern 100 Prozent erneuerbare Energie für lokal emissionsfreies und CO2-neutrales Fahren.

IMG 9752 EAQ h4

Die Modelle in der Übersicht

 

 

EQB 300 4MATIC

EQB 350 4MATIC

Antrieb

 

Allrad

E-Maschinen Vorder-/Hinterachse

Typ

Asynchronmaschine (ASM)/ Permanenterregte Synchronmaschine (PSM)

Leistung (Spitze)

kW

168

215

Drehmoment (Spitze)

Nm

390

520

Beschleunigung 0-100 km/h

s

8,0

6,2

Höchstgeschwindigkeit[5]

km/h

160

Akku-Energieinhalt, nutzbar (NEFZ)

kWh

66,5

Verbrauch kombiniert3 (NEFZ)

kWh/100 km

16,2

16,2

Verbrauch kombiniert[6] (WLTP)

kWh/100 km

19,4-18,1

19,4-18,1

Preis ab1

Euro

55.311,20

57.988,70

Die Mercedes-Benz Bank bietet Privat- und Gewerbekunden attraktive Finanzierungs- und Leasingkonditionen für den EQB. Eine Fahrzeugversicherung inklusive Elektro-Schutz[7] kann online abgeschlossen werden. Spezielle Leistungen wie eine Allgefahrenabdeckung für den Akku oder die Mitversicherung des Ladekabels sind ebenfalls integriert. Besonders interessant ist die Telematik¬versicherung InScore. Durch das eigene Fahrverhalten lassen sich bis zu 30 Prozent der Prämie einsparen.

Einstieg in den CO2 Handel

Was wenige eAuto-Fahrer wissen: da man kein CO2 emittiert, kann man in den „CO2-Emmisions Handel“ einsteigen und 250 Euro* pro Jahr kassieren. Und das geht ganz einfach: anmelden, Daten übermitteln und Prämie kassieren. Wenn Sie sich jetzt über 250 Euro „Weihnachtsgeld“ freuen und Sie meinem Link folgen, freuen wir uns beide. Denn für jede Empfehlung gibt es zusätzlich 50 Euro. Kennen Sie einen eAutofahrer? Dann sind Sie auch schon bei 300 Euro. Win-Win und vielen Dank, dass Sie unseren Link benutzen.

IMG 9802 EAQ h6

Bemerkungen

4 IMG 9764 h 250[1] Unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer

[2] Der Kauf und die Zulassung von neuen vollelektrischen Fahrzeugen und Plug-in-Hybrid Fahrzeugen werden im Rahmen des Umweltbonus gefördert. Die Förderung leisten Automobilhersteller und Bund grundsätzlich zur Hälfte für Neufahrzeuge, die auf der Liste der förderfähigen Fahrzeuge stehen. Bei der Innovationsprämie wird der Bundesanteil am Umweltbonus für Fahrzeuge, die nach dem 03.06.2020 zugelassen wurden, befristet bis zum 31.12.2021 verdoppelt. Für neue vollelektrische Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von > 40.000 € und < 65.000 € beträgt der Umweltbonus als Innovationsprämie 7.500 € (Bundesanteil: 5.000 €, Herstelleranteil: 2.500 €). Der Anteil des Herstellers am Umweltbonus wird automatisch vom Nettolistenpreis abgezogen. Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme der Innovationsprämie bzw. des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des BAFA (www.bafa.de/umweltbonus) abrufbare Richtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung der Innovationsprämie bzw. des Umweltbonus. Der Erhalt des Bundesanteils erfolgt vorbehaltlich einer positiven Entscheidung des Antrags durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Der Umweltbonus endet mit Ausschöpfung der zur Verfügung stehenden Fördermittel, spätestens jedoch am 31.12.2025.

[3] Die angegebenen Werte sind die ermittelten „WLTP-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Für die Bemessung der Kfz.-Steuer ist der WLTP-Wert maßgeblich.

[4] Bestehend aus Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC, Aktiver Lenk-Assistent mit Aktiver Notfall-Assistent und Rettungsgassenfunktion, Aktiver Geschwindigkeitslimit-Assistent, Ausweich-Lenk-Assistent, Aktiver Spurhalte-Assistent, Aktiver Totwinkel-Assistent, Aktiver Brems-Assistent mit Abbiege- und Kreuzungsfunktion sowie PRE-SAFE® PLUS

[5] Elektronisch abgeregelt

[6] Die angegebenen Werte sind die ermittelten „WLTP-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 3 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153.

[7] Versicherer: HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover, vermittelt durch die Mercedes-Benz Bank AG, Siemensstraße 7, 70469 Stuttgart. Es gelten die allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Kommentar

Vor allem die dritte Sitzreihe (1.416,10 Euro1), finde ich sehr attraktiv. Denn nicht jeder eAuto-Fan kann sich einen Mercedes-Benz eVito oder EQV leisten. Klar sind 55.000 Euro auch kein Schnäppchen, aber mit nur wenig Extras und der Umweltprämie von 5.000 Euro, könnte man sich vielleicht doch auf 50.000 Euro einpendeln. Wir hatte ja schon beim EQA gesagt, viel Auto für einen attraktiven Preis – vor allem, wenn man bedenkt, dass beispielsweise ein VW Golf TGI (CNG) auch schon bei 46.000 Euro liegt.

Linktipps

Fotos © 2021 Mercedes-Benz Presse, © 2021 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 1765