Zetros 150Während der „Abenteuer & Allrad“ vom 21. bis 24. Oktober 2021 treffen sich Globetrotter aus der ganzen Welt in Bad Kissingen. Blissmobil aus den Niederlanden ist mit einem Zetros 2733 6x6 Expeditionsmobil vertreten (Stand M 14). Auch andere Aufbauhersteller, wie Hartmann/ Alsfeld oder UNICAT bieten exklusive Allrad-Reisemobile auf Zetros-Basis an.

 

Mit Extremreisemobile durch „dick & dünn“

Der Mercedes-Benz Zetros ist die ideale Basis für Extremreisemobile und Expeditionsfahrzeuge. Die aktuelle Baureihe dieses auf Haltbarkeit und einfache Bedienung hin entwickelten Fahrzeugkonzepts ist auf die Anforderungen in Regionen mit eingeschränkter Infrastruktur und die Nutzung von schlechteren Kraftstoffqualitäten ausgerichtet. Daher findet er seine Hauptabsatzmärkte in Regionen wie Nahost, Afrika oder Lateinamerika. Gerade deswegen ist dieser besondere Lkw begehrtes Objekt für Extremmobilausstatter für internationale Kunden. Der robuste Geländespezialist ist geschaffen für Fahrten in schwerem und unzugänglichem Terrain. Konzipiert ist das hochgeländegängige Fahrzeug für den harten Einsatz in Märkten mit hohem Off-Road-Anteil.

Zetros 627

Robust, stark, bis zu 510 PS

Um diese Vorteile noch vielseitiger nutzen zu können, werden zukünftig alle Zetros von einem besonders leistungsstarken und robusten Reihensechszylindermotor mit 12,8 Liter Hubraum in den Emissionsstufen Euro III und V angetrieben. Die neue Generation Zetros ist mit einem breitgefächerten Programm verfügbar. Neben den bekannten Ausführungen als 4x4 und 6x6 mit permanentem Allrad-Antrieb wurde das Programm um Ausführungen mit den Antriebsformeln 4x2 und 6x4 erweitert. Zudem wird das Angebot noch um die Option eines Wandler-Vollautomaten ergänzt. Die neueste Generation Zetros kann jetzt wahlweise mit Einzel- oder Zwillingsbereifung ausgestattet werden. Den steigenden Anforderungen nach Gesamtgewichten und Leistung wurde mit einem komplett überarbeiteten Triebstrang Rechnung getragen. Starke Motoren mit 310 kW (421 PS) oder 350 kW (476 PS) in Euro III oder mit 330 kW (449 PS) und 375 kW (510 PS), hier mit einem satten Drehmoment von 2400 Nm. Wahlweise permanenter Allradantrieb und Außenplanetenachsen mit Differentialsperren gewährleisten zusammen mit der hohen Bodenfreiheit außergewöhnliche hohe Mobilität und Dauerhaltbarkeit. Bei den Zweiachsern wird die Leistungspalette mit einer Euro III Version mit 265 kW (360 PS) nach unten abgerundet.

Äußerlich erkennt man den aktuellen Zetros am markant gestalteten Kühlergrill, der durch optimierte Luftführung eine effektive Kühlung ermöglicht. Er verfügt über zahlreiche Detailverbesserungen, wie beispielsweise einen leichteren Einstieg oder eine neu gestaltete Armaturentafel. Der neueste Zetros bietet die besonderen konzeptbedingten Vorzüge eines Hauben-Lkw bei Fahrten auf schlechten Straßen und Pisten, gepaart mit ausgeprägter Robustheit und Geländegängigkeit. Die deutlich reduzierte Schwingungs- und Stoßbelastung der Fahrzeugbesatzung auf schlechten Wegstrecken ermöglicht einen höheren Komfort besonders auf Langstrecken.

Daher ist der Mercedes-Benz Zetros die ideale Basis für anspruchsvolle Wohnmobile und als extremes Expeditionsfahrzeug. Der Zetros kann weltweit in allen extremen Klimaregionen im Einsatz sein - von heißen Wüstenregionen bis zur Arktis.

Kommentar

Wir haben den Zetros im Rahmen der Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz G-Klasse erlebt. Bis zu 510 PS, extreme Geländegängigkeit, dass sind die Gene für Expeditionsfahrzeug.

Linktipps

Fotos © 2021 Daimler Presse, Redaktionsbüro Kebschull

IMG 1257 Unimog 640