Polestar 2 150Oft kommt es ganz unerwartet und ist dann umso ärgerlicher: Das Fahrzeug gibt den Geist auf. Da viele Menschen auf die Mobilität durch ein Fahrzeug angewiesen sind, sei es für den Weg zum Arbeitsplatz oder, um die Kinder morgens zur Schule zu bringen, muss oftmals eine schnelle Lösung her.

 

Reparaturen oder Neukauf?

Doch Reparaturen können nicht selten mehrere Tausend Euro kosten – falls die Möglichkeit zu reparieren besteht. Manchmal ist das vor allem bei älteren Fahrzeugen nicht mehr wirtschaftlich und so muss aus „heiterem Himmel“ der Kauf eines neuen oder zumindest gebrauchten Autos gestemmt werden. Wenn die momentan verfügbaren finanziellen Mittel dafür aber nicht ausreichen, dient eine Fremdfinanzierung oftmals zur Schließung der Finanzierungslücke. Diesbezüglich gibt es jedoch einige Punkte, die man beachten sollte.

Auf den effektiven Jahreszins achten

Zahlreiche Finanzdienstleister bieten mittlerweile eine Autofinanzierung an und machen damit den Händler-eigenen Finanzierungsangeboten mehr und mehr Konkurrenz. Mit Kreditvergleichs-Portalen können sich Verbraucher schnell einen Überblick über die aktuellen Marktkonditionen verschaffen.

4 IMG 9832 Laden NOH 350Der wichtigste Faktor für die Berechnung eines Autokredits ist der Zinssatz. Diesbezüglich werden aber oft unterschiedliche Arten von Zinsen ausgewiesen. So beziffert der Nominal- oder auch Sollzins die reinen Zinskosten eines Kredits. Doch in der Regel bestehen die Kosten eines Darlehens aus mehr Faktoren als nur den Zinsen. Zahlreiche weitere Aspekte spielen für die Gesamtkosten eines Kredits eine Rolle. Im Rahmen eines Darlehens erheben die Finanzdienstleister in der Regel Beiträge und Gebühren, zum Beispiel Bearbeitungs-, Konto- oder Darlehensgebühren. Auch andere Vertragsbestandteile wie zum Beispiel Klauseln zu Tilgungsfreijahren, dem Tilgungsersatz oder der Veränderung von Kostenparametern während der Kreditlaufzeit können zusätzliche Kosten verursachen. Im Gegensatz zum Nominal- oder Sollzins berücksichtigt der Effektivzins solche zusätzlichen Kostenfaktoren und zeigt somit wesentlich besser die Gesamtkosten einer Autofinanzierung.

ID3 header 1

Die Laufzeit kann Gesamtkreditkosten maßgeblich beeinflussen

Der im Rahmen einer Autofinanzierung geliehene Kreditbetrag muss über eine bestimmte Laufzeit in monatlichen Raten Schritt für Schritt getilgt werden. Je länger man sich für die Rückzahlung des Kredits Zeit lässt, desto niedrigere Raten muss man monatlich überweisen. Das sieht für viele Kreditnehmer auf den ersten Blick sehr verlockend aus. Was bei dieser Überlegung häufig außer Acht gelassen wird, ist die Tatsache, dass man dann aber auch länger Zinsen und Gebühren an den Kreditgeber abführen muss. Diese sind nämlich in der Summe umso höher, je länger die Laufzeit des Kredits ist. Wenn man eine geliehene Darlehenssumme also mit höheren Raten schneller tilgt, senkt man damit die Gesamtkosten der Autofinanzierung. Kreditnehmer sollten also nicht zu lange Laufzeiten für eine Autofinanzierung wählen, um die Gesamtkreditkosten möglichst gering zu halten.

Finanzierungsarten sorgfältig vergleichen

Mittlerweile gibt es nicht mehr nur den einen Autokredit. Im Laufe der letzten Jahre haben sich verschiedene Arten der Autofinanzierung am Markt etabliert. Selbstverständlich ist der klassische Autokredit mit gleichbleibenden monatlichen Tilgungsraten immer noch eine sehr beliebte Art der Autofinanzierung. Heutzutage werden jedoch flexiblere Rückzahlungsstrukturen angeboten. Eine Variante, die auch Ballonfinanzierung genannt wird, sieht beispielsweise sehr geringe monatliche Tilgungsraten vor, dafür ist jedoch eine überdurchschnittliche hohe Schlussrate fällig. Bei der 3-Wege-Finanzierung bestehen für Autofinanzierer zum Ende der Laufzeit 3 Möglichkeiten:

  1. Die Zahlung einer Schlussrate für den endgültigen Erwerb des Fahrzeugs
  2. Die Schlussrate mit einer Anschlussfinanzierung zu begleichen
  3. Der Verkauf des Fahrzeugs und die Begleichung der Restschuld

Das mittlerweile weithin bekannte Leasing-Konzept ist eine weitere Möglichkeit, um ein Fahrzeug bzw. dessen Nutzung zu refinanzieren. Bevor man also Nägel mit Köpfen macht, sollte man sorgfältig prüfen, welche Finanzierungsart sich am besten für die individuelle finanzielle Situation eignet.

Fazit

Drum prüfe, wer sich lange bindet. Vor allem bei den neuen Elektroautos, weiß auch noch kein Experte, wie sich da der Marktpreis entwickelt. Vor allem weiß man ja vom Smartphone, dass die Batterien mit den Jahren altern – und die sind bei einem eAuto teuer.

Linktipps

Fotos © 2020 2021 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 3168 header 1 640