Aral 150Aral investiert weiter in ultraschnelle E-Ladesäulen und plant innerhalb der nächsten zwölf Monate die Inbetriebnahme von über 100 Ladepunkten an Aral Tankstellen in Deutschland. Bereits in Betrieb in Nordrhein-Westfalen am Castroper Hellweg 111 in Bochum.

 

Fünf HPC Lader bereits vorhanden

  • Aufladen an 350 Kilowatt-Chargern in zehn Minuten für 350 Kilometer Reichweite
  • Langfristige Planung sieht mehrere hundert Standorte (Aral Fuel & Charge) Angebot für Flottenkundenvor

„Wir möchten ein führender Anbieter von ultraschnellen Ladestationen sein und sind als Marktführer im deutschen Tankstellengeschäft eine ideale Anlaufstelle für das schnelle Laden unterwegs“, sagt Aral Vorstand Patrick Wendeler.

Die geplanten Aral Ladesäulen werden in Eigenregie betrieben, liefern einhundert Prozent Ökostrom und verfügen über eine Ladeleistung von bis zu 350 Kilowatt. Sie gehören damit zu den so genannten High-Power-Chargern (HPC) oder Ultra-Fast-Chargern (UFC). Die entsprechende Akkutechnik vorausgesetzt, kann das Fahrzeug innerhalb von zehn Minuten Strom für eine Reichweite von bis zu 350 Kilometern laden. An rund dreißig ausgewählten Aral Tankstellen – vorwiegend an Autobahnen, Bundesstraßen und in Großstädten – sollen innerhalb eines Jahres jeweils zwei Säulen mit je zwei Ladepunkten ans Netz gehen. Je nach Fahrzeugkonfiguration ist somit das gleichzeitige Aufladen von vier Elektroautos pro Standort möglich.

„Mit unseren fünf Pilotstationen konnten wir im letzten Jahr wertvolle Erfahrungen sammeln, die nun in unsere weitere Planung einfließen. Wir werden das Stromladen noch stärker in das Gesamtangebot der Stationen integrieren, die Verkehrsführung auf dem Tankstellengelände verbessern und für unsere Kunden wo möglich eine Überdachung bauen“, erklärt Patrick Wendeler.

tankstelle schnellladesaeulen 640

Bau und Inbetriebnahme

5 IMG 5109 allegoAn folgenden Aral Tankstellen sind bereits Ultraschnellladesäulen in Betrieb:

  • Baden-Württemberg: Nellinger Straße 24, 89188 Merklingen
  • Bayern: Mainfrankenpark 24, 97337 Dettelbach
  • Mecklenburg-Vorpommern: Rudolf-Diesel-Str. 2, 19243 Wittenburg
  • Nordrhein-Westfalen: Castroper Hellweg 111, 44805 Bochum
  • Sachsen: Bierweg 6, 04435 Schkeuditz

Die nächsten zwei Ladestationen gehen in den folgenden Wochen in Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) und Wollin (Brandenburg) ans Netz. Die genaue Reihenfolge der Inbetriebnahme der weiteren Anlagen hängt unter anderem vom Netzausbau ab. Langfristig plant Aral die Errichtung von Ultraschnellladesäulen an mehreren hundert Standorten, wenn sich dort ein wirtschaftlich tragfähiges Geschäftsmodell realisieren lässt.

IMG 5992 header 0

Verschiedene Bezahlmöglichkeiten

Für Kunden, die die ultraschnellen Ladesäulen von Aral nutzen, stehen verschiedene Zahlungsoptionen direkt an der Säule zur Verfügung, unter anderem über ein Kreditkartenterminal oder eine mobile Bezahl-Webseite mit einem QR-Code, über eine Ladekarte oder App eines Mobilitätsdienstleisters im Hubject-Verbund oder über die Aral Fuel & Charge-Karte für Geschäftskunden. Ab 2021 wird Aral auch eine eigene Elektro-Mobilitäts-App für Zahlungen anbieten.

Umfassendes Aral Fuel & Charge Angebot für Geschäftskunden

Mit dem Aral Fuel & Charge Angebot erhalten Geschäftskunden mit einem gewerblichen Fuhrpark eine flexible Komplettlösung – sowohl für das Laden von Strom als auch für konventionelle Kraftstoffe. Europaweit können sie an mehr als 110.000 Ladepunkten aufladen sowie Wandladestationen für zu Hause und den Arbeitsplatz erhalten.

IMG 4731 Taycan header 640

Kommentar

IMG 4770 IONITY h 250Mit 350 kW in 10 Minuten 350 Kilometer Reichweite ist nur theoretisch möglich. Meines Wissens ist der Porsche Taycan Turbo der einzige, der bislang mit maximal 270 kW laden kann (s.a. Fahrbericht)

In meiner Heimatstadt Bochum gab es bislang nur zwei 50 kW-Lader. Für eine über 350.000 Einwohner Stadt ziemlich "mickrig". Castroper Hellweg 111, 44805 Bochum ist natürlich nicht gerade City-Nähe. Trotzdem werden wir da mal "auflaufen", um zu tanken. Gut ist für die, die nur Laden wollen, es ist ein Burger King und ein Kentucky Fried Chicken vor Ort. Am Kreuz A40 / A43 für alle die gut, die weiter in Richtung Norden / Süden / Westen / Westen wollen.

Linktipps

Fotos © 2020 Aral Presse, © 2020 Redaktionsbüro Kebschull

grafik schnellladesaeulen 640