Ja, macht Sinn, beispielsweise für die Fahrt zum Flughafen mit der ganzen Familie. Den Wagen kann man dort bequem zurückgeben.

Private Nutzung von Mietfahrzeugen hält sich in Grenzen

Mietfahrzeuge sind in Deutschland ein sehr großes Thema. Auf unseren Straßen sind nämlich weitaus mehr Mietfahrzeuge unterwegs, als die meisten Personen annehmen. Die große Anzahl an Mietwagen wird nur deshalb nicht wahrgenommen, weil die Fahrzeuge als solche nur selten zu erkennen sind.

Die meisten Mietwagen werden ohnehin gewerblich genutzt. In erster Linie sind es große und mittlere Unternehmen, die Fahrzeuge mieten. Wenn beispielsweise Autos für neue Mitarbeiter benötigt werden, weil deren Leasingfahrzeuge noch nicht verfügbar sind, greifen Unternehmen gerne auf Mietfahrzeuge zurück. Diese Autos sind nämlich umgehend verfügbar und müssen – sofern gute Mietverträge geschlossen werden – auch gar nicht viel teurer als Leasingfahrzeuge sein.

Im privaten Bereich ist die Situation eine andere. Hier ist die Zurückhaltung gegenüber der Nutzung von Mietfahrzeugen vergleichsweise

stark ausgeprägt. Die meisten Mietfahrzeuge werden für Urlaubsfahrten gemietet oder für Fahrten zum Flughafen. Häufig ist es nämlich günstiger, mit einem Mietwagen an den Flughafen zu fahren, als dort Parkgebühren für die Dauer von mehreren Tagen zu entrichten.

Wie die nachfolgende Statistik zeigt, werden Mietwagen in der Tat nur selten von Privatpersonen genutzt. Im vergangenen Jahr haben rund 3,38 Millionen Privatpersonen einen Mietwagen genutzt. Dieser Zahl stehen 66,89 Millionen Privatpersonen gegenüber, die kein Fahrzeug gemietet haben. Allerdings ist ein Aufwärtstrend zu erkennen: Innerhalb der letzten vier Jahre hat die private Mietwagennutzung spürbar angezogen. Gut 600.000 Deutsche nutzen Mietfahrzeuge nun häufiger.

Dieser Anstieg hat vor allem mit der zunehmenden Urbanisierung zu tun. Aufgrund der besseren Arbeitsmöglichkeiten zieht es viele Menschen in die Städte, insbesondere in die Großstädte. Dort ist der Bedarf an eigenen Fahrzeugen längst nicht so sehr ausgeprägt, wie es in Kleinstädten oder auf dem Lande der Fall ist. In der Großstadt ist es häufig sinnvoller, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da man mit ihnen wesentlich schneller vorankommt.

Doch auch Großstadtmenschen benötigen von Zeit zu Zeit ein Fahrzeug. Dann wird gerne auf den Mietwagen zurückgegriffen. Solange es bei der gelegentlichen Nutzung bleibt, ist es im Regelfall günstiger, ein Fahrzeug zu mieten, als einen eigenen Pkw zu unterhalten. Außerdem bringt das Mieten von Fahrzeugen einen entscheidenden Vorteil mit sich: Es kann immer genau das Fahrzeug gefahren werden, das den augenblicklichen Bedürfnissen am besten gerecht wird. Wer beispielsweise einen Möbeltransport durchführen muss, leiht sich kurzerhand einen Transporter. Möchte man hingegen mit der Familie einen Ausflug machen, wählt man wiederum einen Kombi als Mietwagen.

Foto © Redaktionsbüro Kebschull | Quelle für die Grafik http://de.statista.com/