Wie der ADAC informiert, kann zu schnelles Fahren im Ausland schnell teuer werden. Daher vorher informieren, wie schnell wo gefahren werden darf.

Die Sommerreisewelle steht kurz bevor und wer seinen Urlaub mit dem Auto in Frankreich verbringt, muss ab dem 1. Juli 2012 einen Alkohol-Schnelltester im Fahrzeug haben.

Achtung: Wer zu schnell im Urlaub unterwegs ist, kann seine Urlaubskasse schnell zum Schrupfen bringen. Über 2.000 Euro kan ein Knöllchen in Österreich kosten. Der Fachmann spricht dann von einer "Knolle"!

Im schweizerischen St. Gotthardtunnel ruht im Herbst für mehrere Nächte der Verkehr. Der wichtigste Straßentunnel der Schweiz auf der A2 zwischen Göschenen und Airolo wird jeweils von Montag bis Freitag ab dem 12. September für insgesamt zwölf Nächte wegen Wartungsarbeiten gesperrt. Der ADAC rät Autourlaubern, sich rechtzeitig über die aktuelle Verkehrslage zu informieren.

Spanienurlauber aufgepasst. In Spanien gilt ab dem 7. März 2011 ein neues Tempolimit. Wie der ADAC mitteilt werden schnell mal 100 Euro fällig.