3. Tag Bruneck und Lappach 

Kirche in BruneckIn Bruneck angekommen bekämpft die Sonne die letzten Kältefetzen. Das wird heute ein schöner Sonnentag. In Bruneck geht es beschaulich zu. Irgendwie gehen in Südtirol die Uhren anders. Man hat hier einfach Zeit. Sitzt in der Sonne, trinkt einen Capuccino oder genießt einfach ein Glas Wein. Diese Atmosphäre ist ansteckend. Gut so! 

Ein Muss ist die Pfarrkirche zu "Unserer Lieben Frau in Bruneck". Sie liegt am Ende der Fußgängerzonen. Die neuromanische Kirche wurde von Dekan Anton von Klebelsberg von 1851 bis 1853 nach den Plänen des Architekten Hermann von Bergman (Wien) erbaut. Sehenswert auch der dahinter liegende Friedhof. 

MB Viano 3.0 CDIUnser Viano ist ein Eye-Catcher. Ich hätte nie gedacht, dass wir mit diesem Nutzfahrzeug so auffallen. Ein junge Mutter mit drei Kindern meint: "Dies wäre genau das richtige Auto für uns." Als sie hört, dass es den Viano auch schon ab etwa 30.000 Euro gibt, hat der weiße Mercedes-Benz wohl einen neuen Kunden eingefangen. Der neugierig wirkende, etwa dreijährige Sohn, würde wohl gern einmal ins Auto einsteigen. Aber dann verlässt ihn doch der Mut. 

InsiderTIPP: Freies Parken. Fahrt Richtung Bruneck Innenstadt. Dann der Ausschilderung Parkhaus folgen. Nicht dort parken, sondern etwas weiterfahren und den als Bus-Parkplatz beschilderten Parkplatz benutzten. Dort gibt es sicherlich auch zur Hochsaison ein freies Plätzen. 

MB Viano 3.0 CDIAuf nach Lappach

Wer es gern etwas einsam mag, wird sich in Lappach wohl fühlen. Von Bruneck geht es Richtung Sand in Taufers. Eine kleine Straße führt von Mühlen in Taufers über Mühlbach vorbei an einem kleinen See, der zum Rasten einlädt, nach Lappach. Der kleine Ort liegt etwa 1500 Meter hoch und erlaubt einen gigantischen Blick auf das umliegende Gebirgsmassiv, das teilweise noch das weiße, kalte Schneekleid trägt. Wer sich einen Atlas anschaut, der wird feststellen: Im Umkreis von 50 Kilometer gibt es nur noch vereinzelt einige Einsiedlerhöfe. Die Welt ist hier zu Ende. 

Viano Innenraum, Ausstattung

MB Viano 3.0 CDIDer Viano in Arktikweiß in der grauen Stoff-Kunstleder-Kombination sieht sehr elegant aus. Fahrer und alle Mitfahrer haben durch die erhöhte Sitzposition eine exzellente Sicht. Da man ja selten mit solchen extrem langen Fahrzeugen unterwegs ist (Längen von 4,748 bis 5,223 Metern), ist die optionale Parktronic empfehlenswert.

Was wir vermisst haben: Tempomat und Bordcomputer. Tempomat: Gerade auf Reisen sollten die ständigen Geschwindigkeitsbeschränkungen unbedingt eingehalten werden. Bordcomputer: Interessant ist immer die Durchschnittsgeschwindigkeit, der durchschnittliche Verbrauch oder die Reststrecke, die man mit dem noch vorhandenen Kraftstoff zurücklegen kann. Unser Urteil: ****

Hotel Oberleiter (**)Hotel Oberleiter (**)
Taufersstr. 11
39030 Uttenheim (Villa Ottone)
Tel/Fax: 0039-0474-597108
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
I: http://www.hotel-oberleiter.com
Preise: Ü/F: 25-40 Euro/Person, HP: 29-45 Euro/Person
Unser Fazit: Ein liebvoll, familiär geführtes Hotel mit
Zwei-Sterne-Preise und Drei-Sterne-Qualität