ADAC Maps für das iPhone jetzt mit Routenplanung

  • Ab in den Urlaub:
Rechtzeitig zur Urlaubssaison frischt der ADAC seine iPhone-Anwendung ADAC Maps auf. Diese App bietet ab sofort neben der bekannten digitalen Karte mit Verkehrsinformationen und Sehenswürdigkeiten auch eine Routenplanung an. Dazu gehört ein Fußgänger-Routing, das bei Spaziergängen sogar Strecken durch Parkanlagen und Fußgängerzonen berechnet. So kann der Städtetrip bereits im Vorfeld minutiös vorbereitet werden. 

Ebenfalls neu ist die sogenannte Umkreissuche. Egal, ob Restaurant, Apotheke, Kirche oder Museum, die App zeigt Entfernungen, Öffnungszeiten, Eintrittspreise und soweit vorhanden Fotos und Reisefilme an. Ebenso gibt ADAC Maps fürs iPhone Auskunft über die Badegewässerqualität, die Badetemperaturen und das Wetter in Europa.

Zu den über 30 verschiedenen Informationskategorien, gehören auch Baustelleninfos und die aktuelle Verkehrslage. Der ADAC greift dabei unter anderem auf bis zu fünf Millionen Positionsmeldungen von Berufskraftfahrern zurück, die pro Tag in der Verkehrszentrale des ADAC in München eingehen.

ADAC Maps steht im AppStore zur Verfügung und wurde bereits 200 000 Mal heruntergeladen. Um das Rundum-Paket mobil nutzen zu können, ist eine Internetverbindung notwendig. Für ADAC-Mitglieder ist die App kostenlos, für Nicht-Mitglieder steht eine kostenpflichtige Version für 14,99 Euro zur Verfügung. Wer kein iPhone besitzt, kann ADAC Maps im Internet unter