• Über 50.000 Leser des Fachmagazins wählten ihr „schönstes Auto“
  • Deutlicher Sieg für den Ford C-MAX in der Van-Wertung

FORD C-MAX GEWINNT DEN AUTOBILD DESIGN AWARD 

KÖLN, 7. September 2007 – Wieder einmal haben die Leser von AutoBild, Deutschlands größter Automobilfachzeitschrift, ein Ford-Modell zu ihrem Favoriten gekürt. Diesmal galt es, in sieben Fahrzeugkategorien einen persönlichen Design-Favoriten, das „schönste Auto seiner Klasse“ zu wählen.

    In der Van-Kategorie fiel dabei das Leservotum klar zugunsten des kompakten Ford C-MAX aus, der 35,78 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen konnte und damit einen klaren Vorsprung auf die Mitbewerber Citroën C4 Picasso (25,09 %) und Seat Altea XL (16,61 %) herausfuhr.

    Weil bei dieser Wahl ausdrücklich der persönliche Geschmack das entscheidende Kriterium war, nahm AutoBild die Metapher bewusst wörtlich und ließ ZDF-Fernsehkoch Horst Lichter („Lafer! Lichter! Lecker!“) passend zum Geschehen lau-nige Kommentare mit Küchenbezug kreieren. Und der stellte dem Ford C-MAX ein schmackhaftes Zeugnis aus: „Er ist kein Sportler, aber dennoch sportlich. Er ist groß, aber nicht dick. Er stopft viel in sich hinein, aber er überfrisst sich nicht. Der Ford C-MAX ist … einfach lecker.“

    Dazu Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford Werke GmbH: „Das Votum der AutoBild-Leser ist für uns eine weitere Bestätigung, dass wir mit dem ‚Ford kinetic Design‘ Emotionen wecken, zumal im vergangenen Jahr der Ford S-MAX die gleiche Auszeichnung erhalten hat. Um im Bild zu bleiben: Es macht uns Appetit auf mehr.“