Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeFCA GroupFiatFIAT ist CNG-Weltmeister

FIAT ist CNG-Weltmeister


20180312 FP Doblo Cargo Maxi CNG 150Fiat Chrysler Automobiles bietet zwölf Pkw- und Transportermodelle mit Erdgasantrieb an. Bislang wurden 720.000 Fahrzeuge mit dieser umweltfreundlichen Technik verkauft. FCA bietet international derzeit zwölf Pkw- und Transportermodelle an, die monovalent ausschließlich mit CNG oder bivalent wahlweise mit Erdgas oder Benzin betrieben werden.

 

Kleinwagen oder Großraumtransporter?

150309 F Doblo 027Seit 1997 mehr als 720.000 Fahrzeuge mit Natural-Power-Technologie abgesetzt. In Deutschland reicht die Palette vom Kleinwagen Fiat Panda Natural Power bis zum Großraumtransporter Fiat Ducato Natural Power. Ausgereifte Technologie mit voller Fahrzeuggarantie.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Fiat Chrysler Automobiles (FCA) mit der Verringerung der Auswirkungen der eigenen Fahrzeugmodelle auf die Umwelt. Mit dem Ziel nachhaltiger Mobilität auf Basis alternativer Brennstoffe bietet FCA Technologien an, die Verfügbarkeit und Akzeptanz von Treibstoffen in unterschiedlichen Märkten berücksichtigen und in der Lage sind, kurzfristig für eine Reduzierung der Emissionen zu sorgen.

Aus der Tradition der Bedeutung für den Heimatmarkt Italien heraus spielt Erdgas (CNG) für FCA eine bedeutende Rolle. Mit mehr als 740.000 verkauften Erdgasfahrzeugen seit 1997 hat das Unternehmen große Erfahrung mit dieser Technologie. Alleine 2016 wurden von FCA in Europa mehr als 31.000 mit CNG angetriebene Fahrzeuge abgesetzt, was einem Marktanteil in diesem Segment von mehr als 45 Prozent entspricht.

FCA bietet international derzeit zwölf Pkw- und Transportermodelle an, die monovalent ausschließlich mit CNG oder bivalent wahlweise mit Erdgas oder Benzin betrieben werden. Entsprechend den Anforderungen des deutschen Marktes hat FCA Germany unter den Marken Fiat und Fiat Professional (Transporter) neun dieser Modelle im Programm.

Bis auf die beiden Varianten des Fiat Ducato sind alle Modelle bivalent ausgelegt. Normalerweise wird Erdgas als Treibstoff verwendet, nur für den Startvorgang wird Benzin benötigt. Anschließend schaltet die Motorelektronik sofort und automatisch auf Erdgas um. Der Benzinvorrat ermöglicht die Fortsetzung der Fahrt, sollte das Erdgas aufgebraucht sein. Der Fahrer hat jedoch bei bivalenten Fahrzeugen immer die Möglichkeit, durch einfaches Betätigen einer Taste, zwischen beiden Treibstoffen zu wechseln. Die Natural-Power-Varianten unterscheiden sich von den ausschließlich mit Benzin arbeitenden Motorversionen unter anderem durch spezifisch ausgelegte Einspritzdüsen, Ansaugkrümmer, Ventilsitze und Motorsteuergeräte.

Die Transportermodelle Fiat Ducato und Fiat Ducato Panorama sind monovalent aufgebaut, haben also ausschließlich Erdgas als Treibstoff an Bord.

Bei allen Erdgasfahrzeugen von Fiat und Fiat Professional sind die Gastanks (je nach Modell unter-schiedliche Größe und Anzahl) unter dem Fahrzeugboden montiert. Der Raum für Passagiere und Ge-päck beziehungsweise Ladung bleibt dadurch uneingeschränkt erhalten. Ebenfalls ohne Einschränkungen gilt die Garantie für das Fahrzeug.

20180312 F Panda CNG 17 350

Fiat Panda Natural Power

Kein anderes mit Erdgas angetriebenes Auto ist in Europa kommerziell so erfolgreich wie der Fiat Panda Natural Power. Er war das erste in Massenproduktion hergestellte und von 2007 bis heute das meistverkaufte Erdgasmodell in Europa – mit inzwischen mehr als 300.000 Exemplaren. Der Zweizylinder-Turbomotor des Fiat Panda Natural Power produziert aus nur 875 Kubikzentimeter Hubraum im Erdgasbetrieb 63 kW (85 PS). Das Triebwerk wurde als „Umweltfreundlichster Motor des Jahres 2013“ ausgezeichnet und gewann die Kategorie „Best Green Engine of the Year 2013“ im Rahmen des Wettbewerbs „International Engine of the Year Awards“.

Der Durchschnittsverbrauch des Fiat Panda Natural Power beträgt im Erdgasbetrieb 3,1 Kilo pro 100 Kilometer, der kombinierte CO2-Ausstoß ist im Erdgasbetrieb mit 85 Gramm pro Kilometer sehr niedrig.* Die unter dem Fahrzeugboden montierten Erdgastanks haben ein Fassungsvermögen von zwölf Litern. Der Benzintank nimmt 35 Liter auf.

Der grundsätzlich fünftürige Fiat Panda Natural Power steht in den Ausstattungsversionen EASY und LOUNGE zur Wahl. Bereits der Fiat Panda Natural Power EASY verfügt serienmäßig über eine komplette Sicherheitsausstattung, die unter anderem Front- sowie durchgehende Kopfairbags, elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC), ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Tagfahrlicht, ISOFIX-Befestigungen für Kindersitze auf der Rücksitzbank sowie das Reifendruckkontrollsystem umfasst.

Dem Komfort wird unter anderem mit elektrischer Servolenkung Dualdrive, elektrischen Fensterhebern vorne, Zentralverriegelung mit Fernbedienung sowie höhenverstellbarem Lenkrad Rechnung getragen. Serienmäßig sind außerdem eine manuelle Klimaanlage und ein RDS-Radio mit MP3-fähigem CD-Player an Bord. Der Fiat Panda Natural Power LOUNGE bietet zusätzlich 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, Lederlenkrad und UconnectTM Radio mit Bluetooth-Technologie, die eine Freisprecheinrichtung für kompatible Mobiltelefone realisiert sowie das Abspielen externer Audioquellen ermöglicht.

20180312 F Panda CNG 1

Fiat Punto Natural Power

20180312 500LCNG 18Der Fiat Punto Natural Power wird von einem modernen 1,4-Liter-Saugmotor angetrieben, der im Erd-gasbetrieb 51 kW (70 PS) leistet. Die Erdgastanks haben ein Fassungsvermögen von 13 Kilogramm, darüber hinaus sind bis zu 45 Liter Benzin als Treibstoff an Bord.

Zur Serienausstattung des Fiat Punto Natural Power gehören unter anderem vier Airbags, das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESC inklusive Antischlupfregelung und Berganfahrhilfe (Hill Holder), Bremsen-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, elektrische Fensterheber vorne sowie ISOFIX-Befestigungen für Kindersitze. Zusätzlich sind eine Audioanlage mit MP3-fähigem CD-Player sowie eine Klimaanlage an Bord.

Fiat 500L Natural Power

Der Fiat 500L Natural Power – wird ausschließlich in der fünfsitzigen Karosserievariante Urban angeboten – ist eine der nachhaltigsten Familienlimousinen auf dem deutschen Markt. Der bivalent ausgelegte Zweizylinder-Turbomotor – identisch mit dem Triebwerk im Fiat Panda Natural Power – leistet 59 kW (80 PS) im Erdgasbetrieb. Dann beträgt der Durchschnittsverbrauch 3,9 Kilogramm/100 Kilometer, der kombinierte Ausstoß an Kohlendioxid (CO2) nur 105 Gramm pro Kilometer.*

Der Fiat 500L Natural Power ist mit zwei Tanks ausgerüstet, die unter dem Fahrzeugboden befestigt sind und zusammen 14 Kilogramm Erdgas fassen. Im Erdgasbetrieb beträgt die Reichweite über 300 Kilometer. Bei Bedarf kann der Fahrer per Tastendruck jederzeit auf Versorgung aus dem konventionellen Benzintank umschalten. Dann stehen noch einmal bis zu etwa 800 Kilometer Reichweite (1.100 km Reichweite!) zur Verfügung.

Der Fiat 500L Natural Power wird in zwei Ausstattungsvarianten angeboten. Die Version POP STAR bietet serienmäßig unter anderem Klimaanlage, elektrische Servolenkung Dualdrive mit City-Funktion, Radio UconnectTM mit 5-Zoll-Touchscreen (12,7 Zentimeter) und Bluetooth-Freisprechanlage für kompatible Mobiltelefone, Lenkrad und Schaltknauf in Leder, eine Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) sowie elektrisch verstell- und heizbare Außenspiegel mit Abdeckkappen in Wagenfarbe. Die Sicherheitsausstattung ist mit sechs Airbags – je zwei für Front, Seite sowie für den Kopfbereich in beiden Sitzreihen –, elektronischer Fahrstabilitätskontrolle (ESC) inklusive Antriebsschlupfregelung (ASR), Berganfahrhilfe (Hill Holder) und Lenkassistent (Dynamic Steering Torque) komplett.

Die Topversion Fiat 500L Natural Power LOUNGE hat serienmäßig zusätzlich unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, 16-Zoll-Leichtmetallräder, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion sowie ein Glasdach mit elektrischem Sonnenrollo an Bord. Der Monitor der UconnectTM Audioanlage ist mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale größer, außerdem empfängt das Radio dank DAB-Technologie auch digitale Sender.

Der Fiat 500L Natural Power ist darüber hinaus auch in der Sonderversion Mirror erhältlich. In dieser Variante sorgt er für noch bessere Vernetzung beim Autofahren. Er bietet modernste Technologie zur Einbindung von Smartphones in das bordeigene Entertainmentsystem UconnectTM HD LIVE. Durch die sogenannte Spiegelung wird die Darstellung des Smartphone-Bildschirms via USB-Kabel auf den 7-Zoll-Monitor in der Mitte der Armaturentafel übertragen. Umgekehrt können die Funktionen des Smartphones über den bordeigenen Bildschirm gesteuert werden, der genau wie ein Smartphone auf einfaches Wischen und Antippen reagiert. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel Telefongespräche annehmen und Nachrichten austauschen sowie die Navigationssoftware des Smartphones nutzen oder Musik vom Handy über das Soundsystem des Fahrzeugs streamen. Die Mirror-Technologie ist dank der Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM von Google für nahezu alle modernen Smartphones geeignet (Kompatibilität vorausgesetzt). Optisch auffälligstes Kennzeichen des Fiat 500L Mirror ist die optionale neue Bicolore-Lackierung mit dem Karosseriekörper in Venezia Blau und dem Dach sowie den Abdeckkappen der Außenspiegel in Maestro Grau.

 

Fiat Qubo Natural Power

IMG 8178 doblo gk tanken 350Mit parkplatzfreundlichen Abmessungen das ideale Fahrzeug für Innenstädte, bietet der Fiat Qubo Natural Power dennoch einen geräumigen und vielfach variablen Innenraum. Das intelligente Konzept beruht auf der hohen Modularität – beispielsweise mit 16 unterschiedlichen Sitzkonfigurationen – und dem gut nutzbaren, kastenförmigen Innenraum. Die Montage der Erdgastanks unter dem Kofferraumboden gewährleistet außerdem, dass die Ladekapazität des vielseitigen Minivans nahezu uneingeschränkt erhalten bleibt. In Standardanordnung der Sitze nimmt der Kofferraum 250 Liter auf (gemessen bis zur Laderaumabdeckung). Durch Herausnehmen der Sitze und Beladung bis unters Dach steigt das Ladevolumen auf bis zu 2.400 Liter. Ein weiterer Beleg für das effiziente Platzangebot ist die maximale Länge von Gegenständen, die im Innenraum transportiert werden können: 2,50 Meter.

Der 1,4-Liter-Vierzylinder-Saugmotor des Fiat Qubo Natural Power leistet bei der Fahrt mit Erdgas 51 kW (70 PS). Der Erdgastank fasst 13 Kilogramm. Zusammen mit dem bis zu 45 Liter fassenden Benzinvorrat erhöht sich die Gesamtreichweite zwischen zwei Tankstopps auf bis zu 950 Kilometer.

Passend dazu weist das Cockpit des Fiat Qubo Natural Power innovative Technologien auf, die auch längere Fahrten noch komfortabler und einfacher machen. Die höhere Ausstattungsversion LOUNGE bietet unter anderem ein Infotainmentsystem mit 5-Zoll-Touchscreen (12,7 Zentimeter), das dank Blue-tooth-Technologie eine Freisprechanlage für kompatible Mobiltelefone enthält, Streaming von externen Datenträgern ermöglicht und einen MP3-fähigen CD-Player integriert hat. Die Bedienung erfolgt komfortabel über Multifunktionstasten am Lenkrad. Ebenfalls serienmäßig beim Fiat Qubo Natural Power LOUNGE sind die Mittelarmlehne vorne, der höhenverstellbare Fahrersitz mit Lordosenstütze und die asymmetrisch umklappbare Rückbank (im Verhältnis 60/40).

Aber auch die Basisversion Fiat Qubo Natural Power POP ist bereits umfangreich ausgestattet. Unter anderem sind Front- und Seitenairbags, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) sowie elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC) inklusive Antischlupfregelung (ASR), hydraulischem Bremsassistenten (HBA) und Anfahrhilfe am Berg (Hill Holder) an Bord. Auch die elektrischen Fensterheber vorne sind Standard.

Fiat Doblò Natural Power

IMG 8200 Tank app 350Beim Fiat Doblò 1.4 T-JET 16V Natural Power ist der 1,4-Liter-Vierzylinder mit einem Turbolader kombiniert. Die Leistung beträgt 88 kW (120 PS) sowohl beim Betrieb mit Erdgas als auch mit Benzin. Mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 4,9 Kilogramm Erdgas ist der fünfsitzige Van eines der nachhaltigsten Modelle im Segment.* Vier Gastanks sind unter dem Fahrzeugboden befestigt, dadurch wird der Raum für Passagiere und Gepäck nicht beeinträchtigt. Mit 16 Kilogramm Erdgas und 22 Liter Benzin an Bord hat der Fiat Doblò Natural Power eine Gesamtreichweite von bis zu 600 Kilometer.

Der Fiat Doblò Natural Power bietet eine umfangreiche Sicherheitsausstattung. Serienmäßig an Bord sind unter anderem Frontairbags für Fahrer und Beifahrer sowie Seitenairbags, die Kopf und Oberkörper schützen. Für sicheres Fahrverhalten auch bei widrigen Straßenverhältnissen sorgen die elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) mit integrierter Antriebsschlupfregelung (ASR) und Berganfahrassistent (Hill Holder), Anti-Blockier-System (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) und Bremsassistent (HBA). Zwei ISOFIX-Befestigungen in der zweiten Reihe gestatten die sichere Montage von Kindersitzen.

Platzangebot und Ausstattungsdetails des Fiat Doblò Natural Power sind maßgeschneidert auf die An-forderungen von Familien. Das Kofferraumvolumen beträgt 790 Liter. Durch Umklappen der Rückbank kann das Ladevolumen auf bis zu 3.200 Liter erweitert werden. Der mit bis zu 70 Kilogramm belastbare Laderaumboden kann ebenfalls in unterschiedlichen Positionen fixiert werden, um den Laderaum noch variabler zu gestalten.

Der Fiat Doblò Natural Power steht in zwei Ausstattungsvarianten zur Verfügung. In der Version POP sind unter anderem eine asymmetrisch geteilte Rückbank, elektrische Fensterheber vorne, höhenverstellbare Kopfstützen hinten, Servolenkung, Wärmeschutzverglasung, zwei seitliche Schiebetüren, in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger sowie Zentralverriegelung an Bord.

Zur Serienausstattung des Fiat Doblò Natural Power LOUNGE gehören darüber hinaus unter anderem in Wagenfarbe lackierte, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Aluminium-Dachreling, ein Bluetooth-fähiges Radio mit USB- und AUX-IN-Anschluss sowie Fernbedientasten am Lenkrad, getönte Scheiben hinten, elektrische Fensterheber hinten, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, höhenverstellbarer Fahrersitz mit Lordosenstütze und Mittelarmlehne, in zwei Höhen verstellbare Gepäckraumabdeckung, Lenkrad und Schaltknauf in zweifarbigem Leder, manuelle Klimaanlage, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer und 16-Zoll-Leichtmetallräder.

150309 F Doblo 038

Fiat Fiorino Natural Power

Der als Kastenwagen und Kombi lieferbare Fiat Fiorino ist das kleinste Transportermodell von Fiat Pro-fessional. Die Natural-Power-Variante ist mit einem bivalenten 1,4-Liter-Vierzylinder ausgestattet, der im Erdgasbetrieb 51 kW (70 PS) leistet und als in dieser Fahrzeugklasse einzigartiges Triebwerk die Ausnahmestellung des Fiat Fiorino unterstreicht. Das Erdgas wird in zwei Stahltanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von 77 Liter (entsprechend 13 Kilogramm) gespeichert. Zusammen mit dem Kraftstoffvorrat im Benzintank hat der Fiat Fiorino Natural Power eine Reichweite von bis zu 960 Kilometer. Die Gastanks sind unter dem Fahrzeugboden montiert. So bleiben das komplette Ladevolumen und der ebene Laderaumboden erhalten.

Der schadstoffarme Motor und die kompakten Abmessungen – 1.721 Millimeter hoch, 1.716 Millimeter breit und 3.957 Millimeter lang bei einem Radstand von 2.513 Millimetern – machen den Fiat Fiorino Natural Power zum idealen Kleintransporter für Innenstädte. Der mit senkrechten Wänden kastenförmige Laderaum ist über eine Schiebetür und die Doppelhecktür – beim Kombi jeweils verglast – komfortabel zugänglich. Der Fiat Fiorino Natural Power bietet ein Ladevolumen von bis zu 2,8 Kubikmeter bei einer Zuladung von bis zu 500 Kilogramm. Auf Wunsch ist der Beifahrersitz vollständig nach vorne umklappbar. Auf diese Weise entsteht eine beispielsweise als Tisch nutzbare große Ablage. Außerdem wird so die Ladefläche nach vorne erweitert, Gegenstände mit einer Länge von bis zu 2,50 Meter finden Platz im Innenraum.

Der Fiat Fiorino Natural Power wird in den Karosserievarianten Kastenwagen und Kombi in jeweils zwei Ausstattungsniveaus angeboten. Bei der höherwertigen Version Kastenwagen SX sowie bei Kombi Basis und Kombi SX umfasst die Sicherheitsausstattung serienmäßig unter anderem Front- und Seiten-airbags, Bremsen-ABS und elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC). Für Komfort sorgen bei den SX-Varianten elektrische Fensterheber, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Lordosenstütze im Fahrersitz, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und Außentemperaturanzeige. Außerdem sind Lenkrad und Fahrersitz höhenverstellbar (außer in der Basisversion Kastenwagen), ein großes Handschuhfach optimiert die Ablagemöglichkeiten in der Armaturentafel.

IMG 8134 Doblo gk 640

Fiat Doblò Cargo Natural Power

20180312 FP Doblo Cargo Maxi CNG 2 350Die Baureihe Fiat Doblò Cargo steht als Erfolgsmodell an der Spitze in einem Fahrzeugsegment, das etwa 25 Prozent des europäischen Marktes für leichte Nutzfahrzeuge ausmacht. Der Fiat Doblò Cargo Natural Power ist mit einem 1,4-Liter-Turbomotor in bivalenter Variante ausgerüstet. Der Vierzylinder 1.4 16V T-Jet Natural Power leistet 88 kW (120 PS) sowohl im Benzin- wie auch im Erdgasmodus, das maximale Drehmoment beträgt 206 Newtonmeter. Fünf Gastanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von 22 Kilogramm bei langem Radstand beziehungsweise vier Zylinder mit 16 Kilogramm bei kurzem Radstand sind unter dem Unterboden montiert – die ideale Lösung, um den Laderaum im vollen Umfang zu erhalten. Der Benzintank hat eine Kapazität von 22 Litern. Auch in den Bereichen Fahrwerk und Antrieb beeindruckt der nachhaltige Transporter. Einzelradaufhängung vorne und Bi-Link-Hinterachse sorgen selbst bei voller Beladung für ein sicheres Fahrverhalten.

Für den Fiat Doblò Cargo Natural Power stehen die Karosserievarianten Kastenwagen und Kombi zur Wahl. Der als N1-Fahrzeug ausgelegte Kastenwagen wird in zwei Radständen (2.765 Millimeter und 3.105 Millimeter beim Maxi) gefertigt, der als Pkw (M1) zulassungsfähige Kombi ausschließlich mit kurzem Radstand. Beim Fiat Doblò Cargo Natural Power Kastenwagen Maxi beträgt der Laderaum bei umgeklapptem Beifahrersitz 4,6 Kubikmeter; bis zu 905 Kilogramm Nutzlast sind möglich.

Der Fiat Doblò Cargo Natural Power Kastenwagen Maxi weist serienmäßig eine Schiebetür auf der Beifahrerseite und eine doppelflügelige Hecktür auf. Bei der Variante Kombi sind zwei verglaste seitliche Schiebetüren und die verglaste Heckdoppeltür Standard. Alle drei Karosserieversionen stehen in jeweils zwei Ausstattungsvarianten (Basis und SX) zur Verfügung. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung der höherwertigen Version Kastenwagen SX sowie beim Kombi Basis bietet Fahrer- und Beifahrerairbag, Bremsen-ABS und elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC). Der Kombi SX hat zusätzlich unter anderem Seitenairbags an Bord. Für Komfort sorgen bei den SX-Varianten elektrische Fensterheber, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Lordosenstütze im Fahrersitz, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung sowie eine Audioanlage mit Bluetooth-gesteuerter Freisprechanlage für kompatible Mobiltelefone.

Fiat Ducato Natural Power

  • Fiat Ducato Panorama Natural Power

Als einziger Transporter innerhalb der Modellpalette ist der Fiat Ducato – und die für den Personentransport ausgelegte Karosserievariante Panorama – monovalent ausgelegt. Es ist lediglich ein Benzin-Not¬tank vorhanden. Das von Fiat Powertrain Technologies (FTP) entwickelte Triebwerk läuft ausschließlich mit Erdgas und im Notfall mit maximal 15 Litern Benzin bis zur nächsten Tankstelle. Der Dreiliter-Vierzylinder leistet 100 kW (136 PS), das maximale Drehmoment von 350 Newtonmetern steht schon bei 1.500 Touren zur Verfügung. Alle Karosserievarianten des Fiat Ducato Natural Power sind besonders nachhaltig und wirtschaftlich, der Durchschnittsverbrauch beträgt 8,6 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer.*

Fünf Gasflaschen mit einem Fassungsvermögen von 36 Kilogramm sind unter dem Fahrzeugboden montiert. Dadurch bleibt das Laderaumvolumen im Vergleich zu den konventionell angetriebenen Varianten des Fiat Ducato uneingeschränkt erhalten. Die Reichweite beträgt bis zu 400 Kilometer.

Der Fiat Ducato Natural Power steht als Lkw in zahlreichen Kastenwagenversionen, mit drei unterschiedlichen Radständen (maximal 4.035 Millimeter plus verlängertem Überhang), zwei unterschiedlichen Dachhöhen sowie verblecht, teilverglast und verglast zur Verfügung. Als größte Variante Fiat Ducato Natural Power Maxi mit Hochdach beträgt der Laderaum rund 15 Kubikmeter. Darüber hinaus bietet Fiat Professional auch verschiedene Fiat Ducato Fahrgestelle mit Erdgastriebwerk an.

Als Pkw werden die Modellversionen Fiat Ducato Natural Power Kombi sowie Fiat Ducato Natural Power Panorama zugelassen. Mit einfach zusammenklappbaren beziehungsweise auszubauenden Dreier-Sitzbänken ist der Fiat Ducato Natural Power Kombi vorbereitet auf wechselnde Aufgaben, sei es im Güter- oder im Personentransport. Den Fiat Ducato Natural Power Panorama zeichnen Einzelsitze im Passagierabteil, ein großzügiges Platzangebot und hoher Sicherheitsstandard aus. Die große Palette der Ausstattungsmöglichkeiten macht diese Variante des Fiat Ducato Natural Power Panorama zum idealen Shuttle-Fahrzeug, beispielsweise für Hotels. Bei Bedarf haben zusätzlich zum Fahrer acht Fahrgäste Platz.

20180312 FP Ducato CNG 12

Verbrauchswerte

Fiat Panda Natural Power            59 kW (80 PS) bei CNG                     3,1 kg/100 km*       85 g/km*

                                                               63 kW (85 PS) bei Benzin                    4,5 l/100 km*              106 g/km*

Fiat Punto Natural Power                  51 kW (70 PS) bei CNG                       4,2 kg/100 km*           115 g/km*

                                                               57 kW (77 PS) bei Benzin                    6,3 l/100 km*              149 g/km*

Fiat 500L Natural Power                   59 kW (80 PS) bei CNG                       3,9 kg/100 km*           105 g/km*

                                                               63 kW (85 PS) bei Benzin                    5,9 l/100 km*              137 g/km*

Fiat Qubo Natural Power                  51 kW (70 PS) bei CNG                       4,3 kg/100 km*           119 g/km*

                                                               57 kW (77 PS) bei Benzin                    6,8 l/100 km*              157 g/km*

Fiat Doblò Natural Power                 88 kW (120 PS) bei CNG                     4,9 kg/100 km*           136 g/km*

                                                               88 kW (120 PS) bei Benzin                 7,4 l/100 km*              175 g/km*

Fiat Fiorino Natural Power                51 kW (70 PS) bei CNG                       4,3 kg/100 km*           119 g/km*

                                                               57 kW (77 PS) bei Benzin                    6,8 l/100 km*              157 g/km*

Fiat Doblò Cargo Natural Power     88 kW (120 PS) bei CNG                     4,9 kg/100 km*           134 g/km*

                                                               88 kW (120 PS) bei Benzin                 7,4 l/100 km*              173 g/km*

Fiat Ducato Natural Power               100 kW (136 PS) bei CNG                   8,6 kg/100 km*           234 g/km*

Fiat Ducato Panorama
Natural Power                                     100 kW (136 PS) bei CNG                   8,6 kg/100 km*           234 g/km*

* Kraftstoffverbrauch kombiniert nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Fazit

CNG Fahrzeuge machen Sinn, nicht nur als Übergangslösung bis genügend Elektrofahrzeuge vorhanden sind. Vor allem die fehlende Infrastruktur (Schnellladesäulen) machen der Elektromobilität zu schaffen. Da ist man froh, über jedes saubere Auto, das keine Ladesäule belegt.

Linktipps

Foto © 2018 Fiat Deutschland, Redaktionsbüro Kebschull

20180312 FP Fiorino CNG 17

Zuletzt aktualisiert am Montag, 03. September 2018 06:47

Go to top