PEUGEOT E EXPERT 150Der neue PEUGEOT e-Expert* ist seit Ende November 2020 als Avantage Edition bestellbar. Diese Ausstattungsvariante löst das bisherige Niveau Asphalt ab, auf dem sie basiert. Den PEUGEOT e-Expert gibt es auch als Kombi, quasi als Bus.

 

Neuer PEUGEOT e-Expert* Avantage Edition

  • IMG 1514Energieverbrauch in kWh/100 km1 für PEUGEOT e-Expert Kastenwagen mit Elektromotor 100 kW (136 PS): bis zu 27,0 -24,91; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01*
  • PEUGEOT e-Expert Kastenwagen mit exklusivem Ausbau von bott
  • Einstiegspreis ab 39.070 Euro netto UVP

In der Avantage Edition eignet sich der PEUGEOT e-Expert* durch zahlreiche Vorrichtungen zur Transportsicherung und durch den Einsatz von rutschhemmenden Materialien für die Beförderung jedweder Ladung. Die Ausstattungen stammen von dem Spezialisten für Fahrzeugeinrichtungen bott. Der PEUGEOT e-Expert* Avantage Edition ist sowohl mit einer 50 kWh- als auch einer 75 kWh-Batterie erhältlich. Der Einstiegspreis liegt bei 39.070 Euro netto UVP.

Haico van der Luyt, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Der neue PEUGEOT e-Expert* Avantage Edition ist ab sofort bestellbar. Er verbindet einen komfortablen und praktischen Innenausbau von bott mit unserer nachhaltigsten Antriebsform, dem Elektromotor. Mit unserer neuen Edition bieten wir Gewerbekunden eine zukunftsweisende Lösung für ihren Arbeitsalltag.“

PEUGEOT E EXPERT header

Exklusiver Ausbau von bott

PEUGEOT TRAVEL 2 350Der PEUGEOT e-Expert* Avantage Edition beinhaltet eine Reihe exklusiver Elemente. Dazu zählen zum Beispiel die Innenwandverkleidung vario protect und der bott vario Fußboden. Er beinhaltet Abdeckungen für die originalen Zurrpunkte sowie Schutzleisten aus Aluminium für den Einstiegsbereich des Fahrzeugs. Auch ein Set zur Ladungssicherung ist enthalten, dieses besteht aus:

  • einem hochwertigen varioSort Servicekoffer inklusive Halter,
  • zwei Zurrgurten mit jeweils einem Haken und einer Ratsche (5 Meter lang),
  • zwei Zurrgurten mit jeweils einem Flachhaken und einer Klemme (3,5 Meter lang),
  • vier Fittings, sechs Ladungssicherungspads und sechs Kantenschutzpads,
  • Anbindungspunkte zum nachträglichen Einbau einer bott vario Fahrzeugeinrichtung.

Die Avantage Edition richtet sich speziell an Vielfahrer. Dementsprechend hat PEUGEOT die Ausstattung um einen Toterwinkelassistenten und um das Sicherheits-Paket erweitert. Dieses beinhaltet unter anderem einen Müdigkeitswarner und einen Spurwechselassistenten.

PEUGEOT EXPERT header 2

Voll elektrisch ans Ziel

Der PEUGEOT e-Expert* ist mit einer 50 kWh- und 75 kWh-Batterie erhältlich und erzielt damit eine Reichweite von 212 bis 316 Kilometern nach WLTP2. Mit dem elektrischen Kastenwagen der Löwenmarke profitieren Gewerbekunden von allen Vorteilen der Elektromobilität wie beispielsweise günstigen Unterhaltskosten oder dem uneingeschränkten Zugang zu Stadtzentren.

Weitere Informationen zum neuen PEUGEOT e-Expert* Avantage Edition finden sich unter: https://professional.peugeot.de/peugeot-nutzfahrzeuge/neuer-kleintransporter-peugeot-e-expert.html.

PEUGEOT EXPERT 2004STYP003

Über bott

bott ist einer der führenden Systemanbieter für ineinandergreifende und individuelle Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen. Durch spezielle Kombinationsmöglichkeiten, wie sie die bott vario Fahrzeugeinrichtungen bieten, wird der Stauraum im Servicefahrzeug optimal genutzt – Ladungssicherung inklusive. In der Werkstatt und Industrie sorgen die ergonomisch gestalteten Produkte zudem für gesunde Bewegungsabläufe. Mit zahlreichen Niederlassungen sowie einem dichten Netz von Vertriebspartnern agiert bott in ganz Deutschland. Darüber hinaus ist bott überall in Europa als auch in vielen weiteren Ländern mit Tochtergesellschaften und Importeuren vertreten.

IMG 6684 e traveller

* Energieverbrauch in kWh/100 km1 für PEUGEOT e-Expert Kastenwagen L2 mit Elektromotor 136 PS (100 kW): bis zu 27,0 – 24,91

CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01

Energieverbrauch in kWh/100 km1 für PEUGEOT e-Expert Kastenwagen L3 mit Elektromotor 136 PS (100 kW): bis zu 27,0 – 24,91

CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01

1Die Energieverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt. Die angegebenen Reichweiten stellen einen Durchschnittswert der Modellreihe dar. Die Werte können je nach Ausstattung, gewählten Optionen und Bereifung variieren.

2 Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung. 

IMG 1594

Kommentar

Wir alle wissen, mit einem eAuto ist man eher sparsam, sprich langsam unterwegs. 136 PS für den Peugeot e-208 und e-2008 sind sicher OK, aber für einen "Bus"? Wir haben den Peugeot Traveller und den Konzernbruder Citroen SpaceTourer getestet. Immer mit dem 180 PS Triebwerk. Ich vermute, dass da Peugeot ab Ende 2021 auch eine stärkere Version mit einer 100 kWh Batterie anbieten wird. Auch eine Ladeleistung von mindestens 150 kW sollte dann möglich sein. Dann hätte Peugeot ein echtes Ass im Ärmel als Gegenstück zum Mercedes-Benz EQV.

Linktipps

Fotos © 2020 Peugeot Presse, © 2018 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 1858