Fahrbericht Citroën C3 Aircross„Das Ende einer Ära: Aus Citroën wird Zitrön“, titelt Citroën  und der Laie wundert sich und der Fachmann reibt sich die Augen. Ist doch ein Gag - oder? Aufmerksamkeitsstark, mutig und kontrovers – im Jahr ihres 100. Geburtstags hat die Marke Citroën am vergangenen Montag eine neue Marketingkampagne in Deutschland gestartet. 

 

Citroën startet originelle Marketingkampagne

IMG 8082 hAm vergangenen Montag, 22. Juli, hat Citroën in Deutschland eine neue Marketingkampagne gestartet. „Das Ënde einer Ära: Aus Citroën wird Zitrön“ lautet der Name der Kampagne, die zusammen mit der Düsseldorfer Kreativagentur Havas entwickelt wurde. Im Rahmen der Kampagne wurden sämtliche deutschen Internetkanäle und -präsenzen von „Citroën“ auf „Zitrön“ umgebrandet.

Aufmerksamkeitsstark, mutig und kontrovers – im Jahr ihres 100. Geburtstags hat die Marke Citroën am vergangenen Montag eine neue Marketingkampagne in Deutschland gestartet. Zu diesem Zweck wurden alle Internet- und Socialmedia-Kanäle umgebrandet: Statt „Citroën“ findet der Nutzer nun „Zitrön“. Grund für die Umbenennung des Markennamens sei die vor allem im deutschen Sprachraum oftmals schwierige Aussprache des Namens Citroën.

Im Anschluss an die zeitnahe Auflösung startet die zweite Phase der Kampagne. Diese beinhaltet humorvolle Aussprache-Tests und Anleitungen für die korrekte Aussprache des Namens Citroën.

„In ihrer 100-jährigen Geschichte hat die Marke Citroën immer wieder durch spektakuläre Werbekampagnen für Aufmerksamkeit gesorgt. Mit der ‚Zitrön-Kampagne‘ folgen wir dieser Tradition. Dabei soll auch der Citroën Markenclaim ‚Inspired by You‘ in den Vordergrund rücken, denn schließlich ist die Kampagne zu hundert Prozent ‚Inspired by Germans‘“, so Grégory Fiorio, Direktor Marketing Citroën Deutschland.

Fazit

War ein netter Gag, irgendwie typisch Citroën , wer eine Ente baute darf sich auch Zitrön nennen.

Linktipps

Fotos © Redaktionsbüro Kebschull

IMG 4766