MG 7966 Porsche 911 GTS Cabrio 150Ein spannendes Jahr ist zu Ende gegangen. Die Highlights haben wir bereits beleuchtet. Was bringt das Jahr 2019? Einige Fahrzeuge sind schon konkret, andere noch in Planung.

Wir starten mit dem Jeep

Mit dem Tesla Model 3 hatten wir noch ein spätes Highlight und können damit auch elegant zur Elektromobilität überleiten.

Sehr cool war natürlich 4Wheels4Fun: ein weiterer Höhepunkt und das „Spielen“ im Schnee mit dem Allrader von FCA. Der Jeep Cherokee hat uns sehr beeindruckt und mit diesem starten wir auch in das Testjahr 2019. Dicht gefolgt dann von dem Jeep Wrangler, so dass wir dann auch noch einen Vergleichstest nachschieben können. Sind die beiden Fahrzeuge überhaupt vergleichbar? Auf den ersten Blick ist der Cherokee eher der elegante Flanierer und der Wrangler das „Arbeitstier“. Wir geben die Antworten.

Porsche 992

Natürlich ist bei Porsche die Chashcow 911 extrem wichtig. Er sollte ja schon Ende 2018 in die Redaktionen rollen, aber (außer den Redakteuren von Auto Motor und Sport und eventuell Autobild) die meisten Journalisten haben den Wagen nur gesehen - nicht gefahren. Vielleicht können wir den Wagen dann Ende 2019 vorstellen.

Wir haben ja noch den Porsche Macan auf den Plan, den wir noch nicht gefahren haben und der ja ein großes Facelift erlebt hat. Auf den Elektro-Porsche werden wir sich noch mehr als ein Jahr warten.

P18 0830 992 header 640

Schwerpunkt Ford

IMG 0644 Ford Courier 350Ford hat uns ja in Nizza deutlich klar gemacht, dass 2019 ein spannendes Ford Jahr wird. Besonders wichtig ist der Ford Focus, den wir im März vorstellen. Für uns und unsere Leser interessant, mal alle Großraumtransporter vorzustellen: vom kleineren Ford Tournier Courier über den Ford Tourneo Connect bis hin zum Ford Tourneo Custom (Bus). Wir wollen da eine Entscheidungshilfe geben: Wieviel Ford braucht eine Familie und wie teuer wird es?

Elektromobilität

Alle sprechen von Elektromobilität: alle Hersteller stehen in den Startlöchern, aber es dauert… Bis auf den Nissan Leaf und den Kia Soul Elektro haben wir ja alle verfügbaren eAutos vorgestellt. Aber so richtige viele waren es ja nicht.

Wir warten natürlich auf den Hyundai Kona Elektro. Wichtig wäre auch das Schwesterauto von Kia: der Niro Elektro. Aber irgendwie steht Kia leider auf der Spaß- (sorry) Sparbremse. Ok, wir können damit leben, wenn wir weiterhin jedes Jahr etwa über 20 Fahrzeuge vorstellen können und Kia nicht mehr „mitspielt“ – aber es wäre schön, wenn Kia mit von der Partie(y) wäre…

Natürlich hoffen wir zeitnah den neuen Audi e-tron vorstellen zu können. Sicherlich wird die erste Herausforderung für den e-tron die Überführungsfahrt von Ingolstadt nach Emsbüren mit 620 Kilometern sein.

Formel E

IMG 9828 hEin Schwerpunkt in 2019 soll die Formel E werden. Vielleicht werden wir auch in Berlin live dabei sein. Das wäre mit großer Wahrscheinlichkeit ein ganz tolles und neues Erlebnis. Nachdem wir Motorsport live auf dem Nürburgring, in Sebring, zahlreiche DTM-Rennen, 24h-Rennen in Le Mans und so weiter erlebt haben, geht es jetzt flüsterleise und extrem sauber weiter.

Wir finden die Formel E sehr wichtig, weil wir wissen, dass viele technische Innovationen aus dem Motorsport sich in Serienautos wieder finden.

Fazit

Wir freuen uns auf ein spannendes Autojahr 2019 — auch wenn vermutlich die Elektromobilität eine eher untergeordnet Rolle spielen wird. Ob die Elektromobilität wirklich so wichtig ist, wie allgemein postuliert wird, möchte ich zur Diskussion stellen. Da es immer noch ein Problem gibt, dass die Elektro Infrastruktur weiterhin brach liegt: oft sind Ladesäulen defekt oder werden sehr spät erst repariert.

Ich höre jetzt schon die Elektromobilisten jammern, wenn sie als drittes Fahrzeug vor einem Schnelllader stehen und sie mindesten drei Stunden warten müssen, bis sie Strom bekommen – was natürlich nachvollziehbar ist!

Mein Fazit: Wir brauchen saubere Turbobenzin Direkteinspritzer, saubere Euro 6 (s.a. DS7) Diesel, CNG-Fahrzeuge, Elektroauto und nicht zu vergessen: Wasserstoffautos.

Ich wünsche allen ein gesundes, fröhliches, schnelles und sicheres 2019!

Linktipps

Fotos © 2018 Redaktionsbüro Kebschull, Porsche Presse

IMG 9713