Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeBlogsKebschullDer automobile Rückblick 2017 (2)

Der automobile Rückblick 2017 (2)


IMG 9268 Audi S5 150Natürlich war Elektromobilität ein spannendes Thema in 2017. Aber es gab auch weitere Highlights: wir sind endlich wieder mit einem Wasserstoffauto unterwegs gewesen und mit einem Porsche schneller als 300 km/h gefahren. Was gab es sonst noch?

 

Porsche, Cabrio, GTS – geht es besser?

IMG 5521Das wird schon kniffelig, weil dann schon der Porsche 911 Turbo ran muss, um den 450-PS Boliden zu bändigen. Aber nicht nur der Sound (kein Sauger mehr, alle Porsche 911 sind ab Typ 991.II Turbos), sondern das Gesamtpaket ist einfach genial. In nur wenigen Sekunden „Open Sky“, die sprichwörtlich solide Verarbeitung, hohes Prestige – es wird schwierig, das zu toppen.

Natürlich kann auch der Porsche Panamera als V8 Diesel mit einem unglaublichen Drehmoment von 750 Nm mithalten. Schnell, komfortabel, sparsam. Wie immer hat all dieses seinen Preis - und bei Porsche bekanntermaßen einen hohen Preis. 160.000 Euro – das ist natürlich schon eine Summe.

Audi glänzt mit dem S5 mit V6 Triebwerk

IMG 9264Anfang Oktober bekommen wir ein irgendwie besonders schönes Auto: einen DS 3 als Cabrio, einen Porsche oder einen Audi S5.

Und, wie war er? Einfach genial. Design, Verarbeitung, Farbe, Ausstattung, Getriebe, Motor – da stimmte einfach alles. Die Souveränität, wie der Audi S5 auf über 200 km/h beschleunigt, wie sicher das Fahrzeug auf der Straße liegt. Da passt einfach alles. Leider haben wir die 250 km/h (vermutlich gemäß Tacho auch 260 km/h) nicht notieren können. Wie schon oft erwähnt: wir fahren nur so schnell, wie es möglich ist. Die Sicherheit steht an aller erster Stelle; für uns und die anderen Verkehrsteilnehmer.

Abenteuer Wasserstoffauto

Vor etwa 15 Jahren sind wir einen etwa 500.000 Euro teuren Mercedes A Klasse gefahren: ein Wasserstoffauto. Aber nicht Mercedes-Benz, die zig Millionen Forschungs- und Förderungsgelder bekommen haben, bringen das erste serienmäßige Wasserstoffauto auf den Markt, sondern der vielleicht noch vor Jahren belächelte koreanischer Autohersteller Hyundai – und der IX35 ist richtig cool. Wenn man mit dem unterwegs ist, ist man „The King of the Road“, weil es so wenige Wasserstoffautos gibt, weil es sogar mehr Lamborghinis und Ferraris als Wasserstoffautos gibt.

Hyundai – bravo, Kompliment!

Tanken ist so einfach wie bei LPG, CNG (Erdgas) oder ganz gewöhnlichem Kraftstoff. Der Tankvorgang dauert etwa 2 Minuten. Ist es sicher? Klar, kein Thema. Aber gibt es dennoch einen Haken? Zumindest gibt es bisher kaum Wasserstoff-Tankstellen.

Die Anfahrt zur Tankstelle nach Münster sind von Emsbüren etwa 65 Kilometer. Wenn man wieder zu Hause ist, ist der Tank ja fast wieder halb leer. Die Tankstellendichte ist leider sehr begrenzt. Ansonsten ist es eine tolle Technik, sauberes Fahren.

IMG 1192

Pressereise mit dem Peugeot 3008 GT

IMG 6469Der Peugeot 2008 hat uns überzeugt. Obwohl er nur etwas größer ist als der 208 (als SUV dann der 2008), ist er nicht mehr der Kleinwagen, sondern erfüllt die Aufgaben eines Familienfahrzeugs. Und was ist mit dem 3008 GT? Natürlich, es geht noch etwas größer – schon fast die Kategorie „Monster-Auto“ und mit seinen 180 PS Diesel schnell und sparsam unterwegs.

Volle Punktzahl bei Design und Verarbeitung. Klar, es ist auch kein günstiges Auto – aber der 3008 GT ist sein Geld wert und hält locker gegen BMW X3 und Co mit (s.a. Vergleichstest von auto – motor – sport).

Fazit

Es gab keinen Ausfall. Auch Autos, die jetzt nicht explizit erwähnt wurden, waren kein Ausfälle da. Beispielsweise hat der neue Ford Fiesta als ST-Line einen extrem guten, soliden, souveränen Eindruck hinterlassen. Der Skoda Fabia ist auch nicht mehr die graue Maus, sondern als blau-metallic ein chicer Familien-Flitzer geworden. Der Skoda Kodiaq hat auch bei Anderen Bestnoten erzielt und etablierte SUV-Hersteller auf die hinteren Plätze verwiesen. Warum? Lesen Sie dieses in unserem Fahrbericht.

Ein Blick in die Zukunft: Ausblick auf 2018

Es bleibt spannend. Kia hat sich leider aus unserem Test-Pool vorerst verabschiedet. Vielleicht testen wir die Fahrzeuge ab 2019 wieder. Ansonsten freuen wir uns auf spannende Autos: Vielleicht können wir auch schon den neuen Porsche 911 vorstellen, der dann als Porsche Typ 992 vom Band läuft. Vermutlich werden wir den Nissan Leaf als Elektroauto präsentieren dürfen und hoffentlich mit neuen großen Reichweiten glänzen können. Es bleibt weiterhin spannend.

IMG 8408

Rückblick - Unsere Autos 2017

Linktipps

Fotos © 2017 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 8929

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 01. Februar 2018 07:46

Go to top