Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeBlogsKebschullHyundai IONIQ Elektro kaufen

Hyundai IONIQ Elektro kaufen


IMG 6831 IONIQ 2 150Der neue Hyundai IONIQ wirbelt die eAuto-Situation etwas durcheinander. Endlich ein Autos, das bezahlbar ist und mit einer Reichweite von fast 300 Kilometern glänzt. Er startet als IONIQ Premium bei 38.000 Euro. Für ein Auto der unteren Mittelklasse ist dieses auch kein Schnäppchen. Geht es auch günstiger?

 

Hyundai IONIQ vs. VW e-Golf

IMG 6856Während der VW e-up! eher im Kleinwagensegment glänzt, aber auch schon einigermaßen ausgestattet etwa 30.000 Euro kostet, macht der Hyundai IONIQ als Ausstattungsvariante Trend mit 33.300 Euro eine ganz andere Tür auf: Als 5-Sitzer mit Kofferraum und fast 280 Kilometern (Herstellerangabe) Reichweite. Da muss Volkswagen schon den e-Golf (ab 24.07.2017 im Test, ab 35.900 EUR) ins Rennen schicken. Aber bei VW müssen wir auf den Grundpreis sicher noch einmal leicht 6.000 Euro an Extras kalkulieren (gerade einmal konfiguriert ), dann sind wir schon bei 40.000 Euro.

Da lohnt der Blick ins Internet

Wenn man bei einer Suchmaschine "Hyundai IONIQ kaufen" eingibt, einen Hyundai Händler findet und dort auf "Autos suchen" geht, gelangt man oft direkt auf mobile.de. Dieses macht für den Händler Sinn, dann braucht er die Fahrzeuge nur einmal einzustellen und die Fahrzeuge werden auf einem großen Portal angeboten.

Für uns Unser ist es aber meist sinnvoller dann direkt auf mobile.de zu gehen, denn dann bekommt man das gesamte Angebot der Fahrzeuge.

IMG 6877

Probe aufs Exempel

Einmal die Daten eingegeben (Hauptmaske) Hyundai IONIQ kommen erfreuliche 761 Treffer. Über Detailsuche dann die Option Elektro angeklickt: immer noch 303 Fahrzeuge.

Für einen Hyundai IONIQ Trend werden für einen Vorführwagen 26.945 Euro fällig. Zufällig in der Stadt Bünde, das sind gerade mal 89 Kilometer. Die kann man in einem Rutsch elektrisch fahren.

Ich denke aber, dass auch bei den knapp 27.000 Euro noch Verhandlungsspielraum ist, denn vom Grundpreis gehen ja bei einem Neuwagen 4.000 Elektroauto-Prämie ab.

Was kostet der e-Golf?

DB2016AU00985 largeBeim e-Golf gibt es bei mobile.de immerhin 64 Treffer. Als Comfortline, 01/2017, Vorführwagen mit 4.300 km ja wirklich fast neu - für knapp 27.000 Euro. Aber Simmern im Hunsrück ist von uns 348 km entfernt. Da muss man schon einmal den ersten Ladestopp planen. Auch eine Tageszulassung (8 km) 28.500 Euro hört sich attraktiv an. Aber Sasbach ist 542 km entfernt, da muss man schon über einen Hänger-Transport nachdenken.

Fazit

Elektromobilität, finde ich persönlich, ist ein sehr spannendes Thema. Auch den Kia Soul EV werden wir im 4. Quartal noch vorstellen. Übrigens: 46 Treffer bei mobile.de und als Tageszulassung für knapp unter 25.000 Euro. Mit fast 300 Kilometern Reichweite (echte Testwerte für den Hyundai IONIQ werden wir im Fahrbericht geliefert) werden die Elektroautos alltagstauglich. Ärgerlich ist immer noch die fehlenden Ladestationen und vor allem die fehlenden Schnelllader. Ein Hyundai IONIQ könnte von 0 auf 80% mit einer 100-kW-Ladestation in etwa 23 geladen werden. Dann wäre auch das Autohaus in Sasbach kein Problem mehr.

Wie es geht, zeigt uns Tesla, die sich selbst um die Ladestationen kümmern und damit Tesla ganz nach vorne gebracht haben. Das bekommen aber leider Volkswagen, BMW, Audi, Mercedes und Co nicht auf die Reihe.

Hinweis: Fahrberichte Hyundai IONIQ Elektro und VW e-Golf folgen.

Linktipps

Fotos © 2017 Redaktionsbüro Kebschull, VW Pressefoto

IMG 6882

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 19. Juli 2017 16:31

Go to top