Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeBlogsKebschullBlog: IAA – Messe-Rundgang

Blog: IAA – Messe-Rundgang


IAA[09-2007] Für Sportfans sind die ungerade Jahreszahl blöd: Keine WM, EM, Olympiade. Für Autosfans sind es die geraden, weil keine IAA. Für mich ist jedes Jahr schön, weil gerade heißt IAA Nutzfahrzeuge. Ein Messe-Rundgang.

Mercedes-Stand

Leider habe ich es mal wieder nicht geschafft, während der Pressetage oder Fachbesuchertage die IAA zu besuchen. Zur Strafe durfte ich dann das Parken selbst bezahlen. Also auf ins Getümmel.

Mercedes-Benz

Da ich früh dran war, ging es noch mit dem Gewühl. Schön fand ich in diesem Jahr die Mercedes-Benz-Halle und dass man auch diesmal einigermaßen flott hinein kam. Begrüßt wurde man mit einem kühlen Glas Wasser. Eine nette Idee. Die Fahrzeuge wurde durch eine faszinieren Lightshow in unterschiedlichen Farben getaucht und wie von Geisterhand bewegt. Vielleicht auch ein Ausblick: Demnächst brauchen wir viel weniger in das Fahrgeschehen eingreifen.

Natürlich waren der SLR und die neue AMG-C-Klasse von Menschenmengen umringt. Wann wird man den nächsten SLR in freier Wildbahn erleben? Der neue F700 ist ein Traum: Elegantes Design und interessante Features (alle Infos zum F700 gibt es >>hier).

 

Vor dem Verlassen der Halle konnte man sich noch einmal bei guter Musik entspannen und wer wollte, auch noch den Nacken streicheln lassen.

 Opel

 … hatte wieder einmal die beste Show. Der neue Agial wurde per Tanzeinlage begrüßt. Wie man überhaupt alle Hersteller loben musste. Haben Sie doch sehr darauf geachtet, eine luftige Halle den Besuchern zu präsentieren. Will sagen: Viel Platz zwischen den Exponaten, man hatte die Möglichkeiten in Ruhe ein Glas Wasser oder einen Kaffee zu trinken. Es ging in diesem Jahr irgendwie entspannter und beschaulicher zu.

Porsche

Hat keine Autos ausgestellt. Zumindest habe ich keine gesehen – vor lauter Menschen. Schon vor zwei Jahren war es so, dass man nicht selbst bestimmt durch die Halle ging, sondern dorthin, wo man von den Menschenmengen hinbefördert wurde. Mir ist schleierhaft, dass es da keine polizeilichen Vorgaben gibt oder Richtlinien der Feuerwehr einzuhalten sind. Porsche kann stolz sein, dass es wie in jedem Jahr einen regelrechten Run auf die Fahrzeuge gibt. Sollte dem aber Rechnung tragen, in dem mehr Platz zur Verfügung gestellt wird.

Umweltminister zeigt Flagge

Nicht nur ich, sondern auch unser Umweltminister Siegmar Gabriel war da. Er wollte sich informieren, wohin denn die umweltfreundlichen Fahrzeuge fahren. Einen Ansatz hat er bei Volkswagen mit dem Up erleben können.

Übrigens Euro 5 und 6 habe ich im letzten Jahr schon auf der IAA gesehen. Wo? Auf der IAA Nutzfahrzeuge. Es lohnt sicher daher schon einmal den Termin zu notieren: 25. September bis 2. Oktober in Hannover. Es lohnt sich, wir sehen uns!

Alle Fotos © Redaktionsbüro Kebschull

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 08. März 2016 10:54

Go to top